Forschungsbereich

Arbeitsmärkte und Sozialversicherungen

Der Forschungsbereich „Arbeitsmärkte und Sozialversicherungen“ untersucht institutionelle Rahmenbedingungen und strukturelle Veränderungen von Arbeitsmärkten in Europa und Amerika. Er analysiert die damit einhergehenden Arbeitsmarktergebnisse für Individuen, Unternehmen und Regionen. Im Fokus der Forschung stehen die Folgen von Bildung, Digitalisierung, Zuwanderung sowie gesundheitsbezogener Sozialversicherungen für Beschäftigung, Löhne und Chancengleichheit. Der Bereich erforscht zudem den Einfluss der Corona-Pandemie auf Arbeitsmärkte und Humankapital.

Der Bereich hat eine langjährige Erfahrung in der Kombination von politikrelevanter Forschung und forschungsbasierter Beratung der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. Der Bereich arbeitet sowohl mit öffentlich verfügbaren Mikrodatensätzen, administrativen Datensätzen, selbst erhobenen Befragungsdaten sowie damit verknüpften Beschäftigten-Unternehmensdaten. Zur Analyse von Ursache-Wirkungs-Beziehungen werden Methoden des Marktdesigns, der Mikroökonomie und der Mikroökonometrie verwendet.

Alle Publikationen des Forschungsbereichs

Alle Projekte des Forschungsbereichs

Alle Veranstaltungen des Forschungsbereichs

Team

Affiliierte

Experten/-innen

PD Dr. Friedhelm Pfeiffer

PD Dr. Friedhelm Pfeiffer

Stellvertretende Leitung

Arbeitsmärkte und Sozialversicherungen

Zum Profil
Prof. Dr. Melanie Arntz

Prof. Dr. Melanie Arntz

Stellvertretende Leitung

Arbeitsmärkte und Sozialversicherungen

Zum Profil
Dr. Guido Neidhöfer

Dr. Guido Neidhöfer

Senior Researcher

Arbeitsmärkte und Sozialversicherungen

Zum Profil
Dr. Katrin Sommerfeld

Dr. Katrin Sommerfeld

Leitung Nachwuchsforschungsgruppe

Arbeitsmärkte und Sozialversicherungen

Zum Profil
Dr. Ulrich Zierahn

Dr. Ulrich Zierahn

Senior Researcher

Arbeitsmärkte und Sozialversicherungen

Zum Profil