Messung von Ungleichheit

Der Forschungsschwerpunkt umfasst

  • Verteilungswirkungen von Sachleistungen
  • Regionale Ungleichheit
  • Ungleichheit über den Lebenszyklus

Im Forschungsschwerpunkt „Messung von Ungleichheit“ ergänzen wir die in der Ungleichheitsforschung vorherrschende Betrachtung der Geldeinkommen im Querschnitt um drei Aspekte: die Verteilung von Sachleistungen (etwa in den Bereichen Bildung und Gesundheit), die regionale Ungleichheit in der Daseinsvorsorge und die Ungleichheit im Lebensverlauf. Unsere Analysen zu Ungleichheit und Umverteilung im Lebensverlauf beruhen auf administrativen und Umfragedaten sowie unserem dynamischen Mikrosimulationsmodell.

Kontakt