Der Forschungsschwerpunkt umfasst:

    • Optimales Bieten unter Unsicherheit
    • Identifikation optimaler Auktionen

    Der Forschungsschwerpunkt „Design von Auktionsmärkten“ beschäftigt sich mit der Analyse und Gestaltung von spezifischen Auktionsmärkten. Beispiele hierfür sind Auktionen von Energie, Staatsanleihen oder Mobilfunkfrequenzen. Das Ziel des Forschungsschwerpunkts besteht darin, optimale Auktionsformate zu identifizieren und auf Umsetzbarkeit zu prüfen. Dabei ist es jeweils wichtig, das spezifische Marktumfeld und das tatsächliche Verhalten der Bieter zu beachten. Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Design von Auktionsmärkten besteht darin, die einzelne Auktion als Teil einer dynamischen und sich verändernden Umgebung zu betrachten. So lassen sich die langfristigen Auswirkungen des Designs auf Innovationsanreize und Wettbewerb analysieren.

    Kontakt