Forschungsbereich

Altersvorsorge und nachhaltige Finanzmärkte

Privatanleger und Finanzinstitutionen stehen vor großen Herausforderungen. Der demografische Wandel, die Digitalisierung und der Klimawandel haben weitreichende Auswirkungen auf die Altersvorsorge, das Sparverhalten, die Zinsen, Finanzierungskonditionen und das Wettbewerbsumfeld auf den Finanzmärkten. Im Forschungsbereich „Altersvorsorge und nachhaltige Finanzmärkte“ werden die Herausforderungen, die durch diese globalen Trends auf die Altersvorsorgesysteme und die Finanzbranche entstehen, analysiert. Der Fokus liegt dabei in den Forschungsschwerpunkten „Finanzen privater Haushalte“ und „Banken und Finanzintermediation“. Das methodische Fundament bilden mikroökonometrische Analysen mit administrativen und umfragebasierten Daten und Simulationsstudien. Exzellente Forschung und wirtschaftspolitische Beratung gehen Hand in Hand, um vor dem Hintergrund langfristiger Trends evidenzbasierte Empfehlungen für zukunftsfähige Alterssicherungssysteme und eine den neuen Rahmenbedingungen angepasste Finanzarchitektur in Europa abzuleiten.

Alle Publikationen des Forschungsbereichs

Alle Projekte des Forschungsbereichs

Alle Veranstaltungen des Forschungsbereichs

Neue Publikationen

Referierte Fachzeitschrift // forthcoming

Saving regret and procrastination

Referierte Fachzeitschrift // forthcoming

The ZEW Financial Market Survey Panel

Team

Affiliierte

Experten/-innen

Prof. Dr. Tabea Bucher-Koenen

Prof. Dr. Tabea Bucher-Koenen

Leitung

Altersvorsorge und nachhaltige Finanzmärkte

Zum Profil
Dr. Karolin Kirschenmann

Dr. Karolin Kirschenmann

Stellvertretende Leitung

Altersvorsorge und nachhaltige Finanzmärkte

Zum Profil
Dr. Michael Schröder

Dr. Michael Schröder

Senior Researcher

Altersvorsorge und nachhaltige Finanzmärkte

Zum Profil