Raphaela Andres studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim sowie der Wirtschaftsuniversität Wien in Österreich und absolvierte einen Auslandsaufenthalt an der Universidad Carlos III de Madrid in Spanien. Ihren Studienschwerpunkt setzte sie auf die ökonometrische Analyse von Politikprogrammen. Ihre Abschlussarbeiten beschäftigten sich mit den Lohneffekten digitaler Kompetenzen sowie dem Wahlerfolg rechter Parteien in Europa. Seit Oktober 2018 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im ZEW-Forschungsbereich "Digitale Ökonomie".

Ausgewählte Publikationen

Weitere Informationen

  • Vorträge

LLL:Image Raphaela Andres
Funktion

Researcher

raphaela.andres@zew.de

Tel.: +49 (0)621 1235-198

Fax: +49 (0)621 1235-333