1. 07.05.2017 · ZEW (awh)
    Kommentar
    Präsidentschaftswahl
    Triumph für Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron: Seine Partei \\\"La République en Marche!\\\" hat bei den Wahlen zur Nationalversammlung die Mehrheit errungen.

    Bei der Wahl des Staatspräsidenten in Frankreich hat sich die französische Bevölkerung für den früheren Wirtschaftsminister Emmanuel Macron ausgesprochen. Prof. Achim Wambach, Ph.D., Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  2. 03.05.2017 · ZEW (fhe/fkr)
    Kommentar
    USA

    Die US-amerikanische Notenbank Fed hat die Leitzinsen erwartungsgemäß unverändert gelassen, nachdem sie diese im März 2017 auf ein Niveau von 0,75 bis 1,0 Prozent angehoben hatte. In den Vordergrund der geldpolitischen Diskussion treten jetzt Zeitpunkt und Geschwindigkeit für den Abbau der Wertpapierbestände in der Bilanz der Notenbank. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs "Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  3. 27.04.2017 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    geldpolitische Entscheidungen | EZB
    Die EZB hat in ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause keine Änderungen an ihrer Zinspolitik vorgenommen.

    Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich trotz wachsender ökonomischer und politischer Zuversicht in der Eurozone wieder nicht dazu durchgerungen, ihren geldpolitischen Ausblick zu verändern. Sie hat dabei sogar den Hinweis auf möglicherweise noch niedriger Leitzinsen beibehalten. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs "Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, kommentiert diese Entscheidung.

    Weiterlesen

  4. 26.04.2017 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Steuerreform | Unternehmensbesteuerung | USA

    Donald Trumps Regierung hat erste Grundzüge der lang angekündigten Steuerreform verkündet. Die Unternehmensteuer soll demnach von 35 auf 15 Prozent gesenkt werden. Diese Steuersenkung wird vorerst aber nicht mit einer Grenzabgabe, einer Besteuerung aller Importe, kombiniert. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs "Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  5. 24.04.2017 · ZEW (fhe/fkr)
    Kommentar
    Öffentliche Finanzplanung | Öffentliche Schulden | Investition

    Die Schuldenbremse im Grundgesetz zwingt die Bundesländer ab dem Jahr 2020 zum ausgeglichenen Haushalt und legt das Defizit des Bundes bereits jetzt auf eine Obergrenze von 0,35 Prozent des Bruttoinlandsprodukts fest. Knappe drei Jahre vor der vollen Wirksamkeit hat die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, der Schuldenbremse eine Investitionsregel zur Seite zu stellen. Der Bund soll dadurch gezwungen werden, zumindest den Wertverlust des öffentlichen Vermögens durch Investitionen auszugleichen. Prof. Dr. Friedrich Heinemann vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, hat heute zu diesem Antrag im Bundestag als geladener Experte in der öffentlichen Sitzung des Haushaltsausschusses Stellung bezogen und dabei für mehr Transparenz durch unabhängige Gremien plädiert statt neuer Vorschriften.

    Weiterlesen

  6. 29.03.2017 · ZEW (awh)
    Kommentar
    Großbritannien | Brexit
    Deutsche und französische Experten/-innen sehen bei einem Austritt aus dem EU-Energiebinnenmarkt das größere Risiko für Großbritannien.

    Die britische Regierung hat heute offiziell den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union beantragt. Prof. Achim Wambach, Ph.D., Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  7. 15.03.2017 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    EZB

    Die US-amerikanische Notenbank Fed hat die Leitzinsen drei Monate nach der vorangegangenen Erhöhung im Dezember 2016 nun erneut angehoben, auf ein Niveau von 0,75 bis 1,0 Prozent. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs "Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, erklärt dazu:

    Weiterlesen

  8. 09.03.2017 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    geldpolitische Entscheidungen | EZB
    Die EZB hat in ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause keine Änderungen an ihrer Zinspolitik vorgenommen.

    Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich dazu entschieden, ihre Leitzinsen unverändert zu lassen und die Anleihekäufe wie geplant zunächst bis zum Jahresende fortzusetzen. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs "Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, erklärt dazu.

    Weiterlesen

  9. 01.03.2017 · ZEW (awh)
    Kommentar
    Brexit | EU-Politik | EU-Parlament

    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat heute dem EU-Parlament sein Weißbuch zur Zukunft der Europäischen Union nach dem Brexit vorgestellt. Der Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Prof. Achim Wambach, PhD, nimmt dazu Stellung.

    Weiterlesen

  10. 01.03.2017 · ZEW (fhe)
    Kommentar
    Wirtschaftspolitik | Internationale Wirtschaftspolitik | USA

    In seiner ersten Rede vor dem US-amerikanischen Kongress hat US-Präsident Donald Trump die Grundzüge seines Regierungsprogramms skizziert. Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs "Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, hat die Rede mit Blick auf ihre Botschaft zur Wirtschafts- und Finanzpolitik analysiert.

    Weiterlesen

Kontakt

Pressereferentin

Tel.: +49 0621 1235-133

Sabine.Elbert@zew.de