1. 16.07.2021 · ZEW (hsh/ggr)
    Personalien
    Internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit
    Portraitbild des ZEW-Ökonomen Dr. Holger Stichnoth

    Die Universität Straßburg hat Dr. Holger Stichnoth, stellvertretender Leiter des Forschungsbereichs „Soziale Sicherung und Verteilung“ am ZEW Mannheim,  zum 1. September 2021 zum Honorarprofessor (Professeur conventionné) ernannt. Neben seiner Tätigkeit im Rahmen der universitären Lehre zählt zu seinen Aufgaben die wissenschaftliche Mitarbeit an Forschungsprojekten des Bureau d'Economie Théorique et Appliquée (BETA) der Universität.

    Weiterlesen

  2. 16.07.2021 · ZEW (sse/chs/deg)
    Forschung
    Frauenarbeitslohn | Elterngeld | ZEWPodcast | Arbeitsmarkt
    Bild von ZEW-Ökonomin Jun.-Prof. Dr. Susanne Steffes

    Familienbedingte Auszeiten, Teilzeitarbeit, schlechter bezahlte Berufe – die Ursachen für das unterschiedliche Einkommensniveau zwischen Frauen und Männern sind vielfältig. In der elften Folge des #ZEWPodcasts „Wirtschaft · Forschung · Debatten“ erklärt Jun.-Prof. Dr. Susanne Steffes, stellvertretende Leiterin des Forschungsbereichs „Marktdesign“ am ZEW Mannheim, wie das Gender Wage Gap zustande kommt und diskutiert über Möglichkeiten, wie sich Aufstiegschancen für Frauen verbessern lassen.

    Weiterlesen

  3. 14.07.2021 · ZEW (bpe/ybr)
    Auszeichnungen
    Preisverleihung | Professur | Innovation | Award
    Portraitbild von Prof. Dr. Bettina Peters

    Prof. Dr. Bettina Peters, stellvertretende Leiterin des ZEW-Forschungsbereichs „Innovationsökonomik und Unternehmensdynamik“, wurde am 23. Juni 2021 mit dem Dean’s Teaching Award for Distinguished Lecturers der Hochschule Pforzheim ausgezeichnet. Die Professorin für Innovation an der Universität Luxemburg (FDEF) erhielt die Auszeichnung für ihre Lehre an der Hochschule Pforzheim im Rahmen der jährlichen Ehrung der Fakultät für Wirtschaft und Recht.

    Weiterlesen

  4. 08.07.2021 · ZEW (fhe/ggr)
    Veranstaltungsreihen
    BIP | Öffentliche Schulden | Corona-Virus | ZEWBookTalk
    Heinemann und Schuknecht

    Zum virtuellen #ZEWBookTalk am 6. Juli 2021 konnte Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des ZEW-Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ Ludger Schuknecht begrüßen. Er sprach mit ihm über sein aktuelles Buch „Public Spending and the Role of the State – History, Performance, Risk and Remedies“. Schuknecht, der derzeit als Gastprofessor an der Lee Kuan Yew School of Public Policy lehrt, war früher stellvertretender Generalsekretär der OECD und Chefökonom im Bundesfinanzministerium. Für das Gespräch war er aus Singapur zugeschaltet.

    Weiterlesen

  5. 07.07.2021 · ZEW (ggr)
    Veranstaltungen
    Unternehmen | Innovationsökonomie | Datenbank
    Symbolbild mit mehreren Personen an unterschiedlichen Endgeräten.

    „Taxation, Venture Financing and State Aid: Using Orbis & Zepyhr Data in Economic Analysis“ war der Titel eines Online-Seminars von ZEW Mannheim und Bureau van Dijk (BvD) am 1. Juli 2021. Bei diesem Seminar ging es um die wissenschaftliche Nutzung der Orbis- und Zephyr-Datenbanken von BvD. Anhand von drei wissenschaftlichen Forschungsprojekten zeigten Wissenschaftler mehrerer europäischer Forschungseinrichtungen, welche vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten die beiden Datenbanken eröffnen.

    Weiterlesen

  6. 02.07.2021 · ZEW (jvi/rha)
    Auszeichnungen
    ZEW Jahresbericht | Preisverleihung | Wissenstransfer
    Der ZEW-Jahresbericht 2018 mit Schwerpunkt „Digitalisierung“ wurde mit dem International Creative Media Award ausgezeichnet.

    Der ZEW-Jahresbericht 2018 mit Schwerpunkt „Digitalisierung“ wurde in der Kategorie „Best of Decade“ (2010 bis 2020) des International Creative Media Award ausgezeichnet. Er zählt somit neben 28 anderen Berichten zu den besten Arbeiten aus dem ersten Jahrzehnt des ICMA Award in der Kategorie Geschäftsberichte (Online und Print) und ist der einzige Bericht eines Forschungsinstituts in der Auswahl.

    Weiterlesen

  7. 29.06.2021 · ZEW (vro/mlr/ybr)
    Konferenzen
    Digitale Ökonomie | Informations- und Kommunikationssektor | Digitalisierung
    19. ZEW-Konferenz des ZEW-Forschungsbereichs „Digitale Ökonomie“.

    Bereits zum 19. Mal veranstaltete der ZEW-Forschungsbereich „Digitale Ökonomie“ die Konferenz „Economics of Information and Communication Technologies“ mit einem breiten Spektrum an Digitalisierungsthemen. Am 10. und 11. Juni 2021 fand sie wie schon 2020 pandemiebedingt virtuell statt. Die Veranstaltung ist seit Jahren eine der wichtigsten wissenschaftlichen Konferenzen im Bereich der digitalen Ökonomie. Das zeigen auch in diesem Jahr über 100 eingereichten Papiere und rund 300 registrierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

    Weiterlesen

  8. 29.06.2021 · ZEW (ggr)
    Termine und Nachrichten
    Innovationsökonomie | Unternehmen | Datenbank
    Online Seminar von ZEW und BvD zur Forschung mit der Orbis-Datenbank

    Am 1. Juli 2021 findet von 11-12 Uhr ein kostenfreies Online-Seminar in englischer Sprache statt, das das ZEW Mannheim gemeinsam mit Bureau van Dijk Electronic Publishing GmbH organisiert.

    Weiterlesen

  9. 24.06.2021 · ZEW (sel)
    Veranstaltungen
    Gleichheit, Gerechtigkeit, Ungleichheit und andere normative Kriterien und Bewertungen | Deutschland | Regionalpolitik | EU-Regionalpolitik | ZEWlive
    Das Digitalformat des aktuellen #ZEWlive zur Regionalpolitik.

    Arbeitsplätze, schnelles Internet, eine gute ÖPNV-Verbindung – vieles ist in Deutschland und Europa regional ungleich verteilt. Doch wie lassen sich gleichwertige Lebensverhältnisse herstellen und wie viel Gleichheit brauchen wir? Darüber diskutierten am 23. Juni 2021 im Rahmen des Digitalformats #ZEWlive die sächsische Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Constanze Krehl, und ZEW-Experte Prof. Dr. Sebastian Siegloch, Leiter des ZEW-Forschungsbereichs „Soziale Sicherung und Verteilung“. Moderiert wurde die Veranstaltung von der Journalistin Jessica Sturmberg.

    Weiterlesen

  10. 24.06.2021 · ZEW (fbr/jgl)
    DIFI-Report von ZEW und JLL
    Immobilien | Immobilienfinanzierung | Corona-Virus | Einzelhandel | Büro | Hotelgewerbe
    Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex zeigt sich mit minus 3,3 Punkten nur noch leicht im negativen Bereich.

    Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) von ZEW Mannheim und JLL erholt sich zum vierten Mal in Folge und steht im zweiten Quartal 2021 mit minus 3,3 Punkten nur noch leicht im negativen Bereich (plus 10,7 Punkte im Vergleich zum Vorquartal). Die aktuelle Marktsituation wie auch die Markterwartung für das nächste halbe Jahr werden erneut deutlich besser eingeschätzt. Dabei schafft der Erwartungsindikator mit einem Plus von 13,9 Punkten den Sprung in den positiven Bereich, der höchste Stand seit Ende 2015.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de