1. 15.12.2014 · ZEW (fkr)
    Veranstaltungsreihen

    Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom AG, Timotheus Höttges, rechnet damit, dass künftig der größte volkswirtschaftliche Wachstumsimpuls für Deutschland und Europa aus der sogenannten Industrie 4.0 entsteht. „Alles was digitalisierbar ist, wird digitalisiert“, sagte Höttges mit Blick auf die Verschmelzung von klassischer industrieller Produktion mit Informations- und Kommunikationstechnologien vor rund 200 Gästen am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Der Vortrag des Managers zum Thema „Die Vernetzung der Welt – Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung“ stand in der ZEW-Reihe Wirtschaftspolitik aus erster Hand – und nahm sowohl die Versäumnisse der Vergangenheit, als auch die Aussichten für die Zukunft ins Visier.

    Weiterlesen

  2. 12.06.2014 · ZEW (ggr)
    Veranstaltungsreihen
    Wettbewerb | ZEW Wirtschaftsforum | Technologie
    Podiumsdiskussion beim ZEW Wirtschaftsforum (von links): Dr. Georg Licht (ZEW), Dr. Georg Schütte (BMBF), Prof. Andrew Tylecote (Universität Sheffield), Prof. Dr.-Ing. Dieter-Heinz Hellmann (KSB Stiftung) und Dr. Albert Heuser (BASF SE)

    Im Rahmen des diesjährigen ZEW Wirtschaftsforums diskutierten heute am ZEW in Mannheim rund 160 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über die Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft, die aus der wachsenden technologischen Wettbewerbsfähigkeit Chinas entstehen. Ebenfalls debattiert wurde über die Chancen und Gefahren bei Kooperationen mit chinesischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

    Weiterlesen

  3. 18.06.2013 · ZEW (eje)
    Veranstaltungsreihen
    Jugendliche

    Am Dienstag, den 18. Juni 2013, sprach Dr. Ursula von der Leyen, MdB, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. Vor rund 200 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Institutionen referierte sie zum Thema "Chancen schaffen für Europas Jugend".

    Weiterlesen

  4. 12.06.2013 · ZEW (kbo)
    Veranstaltungsreihen
    Finanzmärkte | ZEW Wirtschaftsforum | Regulierung

    Unter dem Motto "Sind die Banken noch zu retten? Finanzmarktregulierung und ihre Folgen" diskutierten beim ZEW Wirtschaftsforum am 13. Juni 2013 renommierte Vertreter aus Finanzwirtschaft und Wissenschaft Möglichkeiten eines neuen Ordnungsrahmens für die Finanzmärkte.

    Weiterlesen

  5. 23.04.2013 · ZEW (ybr/abr)
    Veranstaltungsreihen
    Multinationale Unternehmen

    Die Universität Mannheim und das ZEW organisieren in diesem Jahr zum siebten Mal den Mannheimer Unternehmenssteuertag. Am 20. Juni 2013 werden namhafte Referenten aus Wissenschaft, Unternehmenspraxis und Verwaltung aktuelle Entwicklungen der nationalen und internationalen Unternehmensbesteuerung beleuchten. Dieses Jahr stehen Steuergestaltungsfragen bei international tätigen Konzernen im Mittelpunkt, die sich insbesondere aus aktuellen Rechtsentwicklungen in Deutschland sowie auf OECD- und EU-Ebene ergeben. Durch die Kombination von Vorträgen mit Workshops können sich die Teilnehmer intensiv mit diesem Themenkreis auseinandersetzen.

    Weiterlesen

  6. 09.04.2013 (ybr)
    Veranstaltungsreihen

    Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble MdB sprach am 8. April 2013 am ZEW über die institutionellen Rahmenbedingungen als Schlüssel zum Aufbau einer starken Europäischen Union. ZEW-Präsident Prof. Dr. Clemens Fuest konnte rund 400 Gäste zu der Vortragsveranstaltung begrüßen.

    Weiterlesen

  7. 08.04.2013 (ybr)
    Veranstaltungsreihen

    Im Rahmen der Mannheimer Wirtschafts- und Währungsgespräche mit geladenen Gästen wird Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble MdB heute am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim einen Vortrag zum Thema "Unsere Institutionen sind der Schlüssel - Zum Aufbau einer starken Europäischen Union für das 21. Jahrhundert" halten. Der Vortrag wird als Livestream ab 14:15 bis ca. 15:30 Uhr online übertragen.

    Weiterlesen

  8. 08.04.2013 · ZEW (ybr)
    Veranstaltungsreihen

    Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble MdB sprach am 8. April 2013 am ZEW über die Schlüsselrolle der institutionellen Rahmenbedingungen beim Aufbau einer starken Europäischen Union. Vor rund 400 Gästen betonte Schäuble Deutschlands Stabilisierungs- und Wachstumsfunktion für Europa, insbesondere in der europäischen Schuldenkrise. Die vergleichsweise stabile wirtschaftliche Lage Deutschlands begründet er vor allem in dessen funktionierenden institutionellen Strukturen. Schäuble sprach sich für eine Stärkung der europäischen Institutionen und notwendige Veränderungen aus. Ziel sei ein wettbewerbsfähiges Europa, dabei habe man in der Schuldenkrise bereits viel erreicht. Krisenländer wie Irland, Spanien, Griechenland oder Portugal seien auf dem Weg, wieder wettbewerbsfähig zu werden.

    Weiterlesen

  9. 22.01.2013 · ZEW (kbo)
    Veranstaltungsreihen
    Wirtschaftskrise | ZEW

    Roland Koch, Vorstandsvorsitzender der Bilfinger SE, referierte am 21. Januar 2013 am ZEW über Deutschland im Spannungsfeld zwischen Erfolg und Wirtschaftskrise. Zu der Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe "Wirtschaftspolitik aus erster Hand" konnte ZEW-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz rund 250 Gäste am ZEW begrüßen.

    Weiterlesen

  10. 21.11.2012 · ZEW (kbo)
    Veranstaltungsreihen
    ZEW | Preisverleihung | Personalia

    Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz hat den "Merkur" erhalten – die höchste Auszeichnung der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart. Mit dem Merkur-Preis, benannt nach dem Schutzpatron der Gewerbetreibenden, ehrt die IHK Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um die Wirtschaft in Baden-Württemberg, Deutschland und Europa verdient gemacht haben. Dr. Herbert Müller, Präsident der IHK Region Stuttgart, überreichte Franz die Auszeichnung am 20. November 2012 in Stuttgart. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Präsentation des Jahresgutachtens 2012/13 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung statt.

    Weiterlesen

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de