Das ZEW Mannheim veranstaltet am 10. und 11. Juni 2021 zum neunzehnten Mal die Konferenz zur Ökonomie von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Bei der englischsprachigen Veranstaltung werden aktuelle wissenschaftliche Arbeiten zur Ökonomie der Informations- und Kommunikationstechnologien sowie des IKT-Sektors vorgestellt und diskutiert. Theoretische, empirische und politikorientierte Beiträge sind willkommen. Bitte reichen Sie Papiere als PDF- oder Word-Datei bis spätestens zum 1. März 2021 unter ict-conference@zew.de ein.

Hauptredner/innen

  • Hanna Halaburda (Leonard N. Stern School of Business, New York University, USA)
  • Zsolt Katona (University of California, Berkeley, USA)


Es können Papiere zu folgenden Themen eingereicht werden

Internet und Telekommunikation • Digitale Märkte und Plattformen • Künstliche Intelligenz • Cloud Computing • Big Data • Wert von Daten • Soziale Medien • IKT und Innovation • IKT, Produktivität und Wachstum • IKT und Arbeitsmarkt • Digitale Kluft • Geistiges Eigentum • Standards • Wettbewerbspolitik und -regulierung von IKT • Ökonomie des Datenschutzes

Aufgrund der aktuellen Situation können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht endgültig über das Format der Konferenz (face-to-face/digital/hybrid) entscheiden. Die Entscheidung wird zu gegebener Zeit getroffen und an dieser Stelle kommuniziert. Der Call for Papers, die Einreichung und der Referee-Prozess werden in jedem Fall wie geplant stattfinden.

Verwandte Veranstaltungen

Datum

12.01.2021

Dateien zum Download

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de