1. 12.12.2017 · ZEW (msc/lst/ggr)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    ZEW-Finanzmarkttest | Konjunkturprognose | Konjunkturumfrage
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland Dezember 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland sind im Dezember 2017 um 1,3 Punkte gesunken. Der Indikator beträgt somit aktuell 17,4 Punkte. Der langfristige Durchschnitt von 23,7 Punkten wird weiterhin unterschritten. Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland ist um 0,5 Punkte auf einen neuen Indexwert von 89,3 Punkten gestiegen.

    Weiterlesen

  2. 14.11.2017 · ZEW (msc/lst/ggr)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    ZEW-Finanzmarkttest | Konjunkturumfrage | Konjunkturprognose | Konjunkturindikator
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland November 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland liegen im November 2017 abermals über den Werten des Vormonats. Der Index liegt jetzt bei 18,7 Punkten, dies sind 1,1 Punkte mehr als im Oktober. Der langfristige Durchschnitt von 23,7 Punkten wird jedoch noch immer unterschritten. „Der Ausblick für die deutsche Wirtschaft ist nach wie vor erfreulich positiv. Das auch für Europa insgesamt hohe Wachstum im dritten Quartal unterstützt das weitere Wachstum in Deutschland und beflügelt die Erwartungen für die nächsten sechs Monate. Die gute konjunkturelle Situation sollte dafür genutzt werden, die Grundlagen für zukünftiges Wachstum robuster zu machen“, kommentiert ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D.

    Weiterlesen

  3. 17.10.2017 · ZEW (msc/lst/ggr)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    Konjunkturprognose | Konjunkturumfrage | Konjunkturindikator | ZEW-Finanzmarkttest
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland Oktober 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland verbessern sich im Oktober 2017 erneut, wenn auch nicht so stark wie im Vormonat. Der Index liegt jetzt bei 17,6 Punkten und somit 0,6 Punkte höher als im Vormonat. Der langfristige Durchschnitt von 23,8 Punkten wird jedoch weiterhin unterschritten. „Der verbesserte Ausblick für die nächsten sechs Monate wird maßgeblich von den überraschend guten Wachstumszahlen der vergangenen Monate beeinflusst. Sowohl Produktion als auch Auftragseingänge waren im August deutlich höher als vermutet. Die ebenfalls guten Wachstumszahlen für Europa verbessern die Rahmenbedingungen für die ohnehin wieder deutlich zunehmenden deutschen Exporte. Die wieder anziehende Inflationsrate sowie die steigenden Inflationserwartungen unterstreichen die gute Konjunkturentwicklung in Deutschland. Eine Wende bei der EZB-Geldpolitik wird damit ebenfalls wahrscheinlicher“, kommentiert ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, PhD.

    Weiterlesen

  4. 19.09.2017 · ZEW (msc/lst/ggr)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    ZEW-Finanzmarkttest | Konjunkturindikator | Konjunkturprognose | Konjunkturumfrage
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland September 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland verbessern sich im September 2017 deutlich. Der Index liegt nun bei 17,0 Punkten und damit 7,0 Punkte höher als im Vormonat. Der langfristige Durchschnitt von 23,8 Punkten wird weiterhin unterschritten. „Solide Wachstumszahlen im zweiten Quartal 2017, der zuletzt kräftige Anstieg im Kreditgeschäft der Banken und anziehende Investitionen von Staat und Unternehmen dürften die Finanzmarktexperten/-innen zu einem deutlich positiveren Ausblick als noch im Vormonat bewogen haben. Auch die stabile weltwirtschaftliche Entwicklung stützt die Erwartungen. Von der Bundestagswahl scheint ebenfalls keine besondere Unsicherheit auszugehen. Und auch die Sorge um das jüngste Erstarken des Euro tritt vorerst in den Hintergrund“, kommentiert ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, PhD.

    Weiterlesen

  5. 22.08.2017 · ZEW (msc/lst/fkr)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    ZEW-Finanzmarkttest | Konjunkturindikator | Konjunkturprognose | Konjunkturumfrage
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland August 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland gehen im August 2017 um 7,5 Punkte ganz erheblich zurück und liegen jetzt bei nur noch 10,0 Punkten. Der langfristige Durchschnitt von 23,8 Punkten wird erneut deutlich unterschritten. Die Einschätzung zur aktuellen konjunkturellen Lage in Deutschland erhöht sich im August geringfügig um 0,3 Punkte. Der neue Indexwert für die Lageeinschätzung beträgt damit 86,7 Punkte.

    Weiterlesen

  6. 18.07.2017 · ZEW (msc/lst/ggr)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    Konjunkturindikator | Konjunkturprognose | Konjunkturumfrage | ZEW-Finanzmarkttest
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland Juli 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland gehen im Juli 2017 um 1,1 Punkte leicht zurück und liegen jetzt bei 17,5 Punkten. Der langfristige Durchschnitt von 23,8 Punkten wird weiterhin unterschritten. Die Einschätzung zur aktuellen konjunkturellen Lage in Deutschland verringert sich im Juli geringfügig um 1,6 Punkte. Der neue Indexwert beträgt immerhin noch 86,4 Punkte. „Unsere Gesamteinschätzung für die Konjunkturentwicklung in Deutschland ändert sich nicht gegenüber dem Vormonat. Nach wie vor ist der Ausblick für das Wirtschaftswachstum in den nächsten sechs Monaten recht positiv. Dies wird inzwischen auch durch die Umfrageergebnisse für das Eurogebiet gestützt“, kommentiert ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D.

    Weiterlesen

  7. 13.06.2017 · ZEW (msc/lst/sel)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    Konjunkturindikator | Konjunkturprognose | Konjunkturumfrage
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland Juni 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland fallen im Juni 2017 um 2,0 Punkte und liegen jetzt bei 18,6 Punkten. Der langfristige Durchschnitt von 23,9 Punkten wird damit weiterhin unterschritten. Die Einschätzung zur aktuellen konjunkturellen Lage in Deutschland fällt im Juni hingegen erneut besser aus. Der Index steigt um 4,1 Punkte auf einen Wert von 88,0 Punkten. Dies ist der höchste Wert seit Juli 2011. Trotz der leicht schwächeren Erwartungen bleibt der Ausblick auf das deutsche Wirtschaftswachstum in den kommenden sechs Monaten recht positiv. „Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft sind nach wie vor günstig. Dies liegt nicht zuletzt an der positiven Entwicklung des Wachstums in der Europäischen Union im ersten Quartal dieses Jahres. Derzeit gehen 70,8 Prozent der Finanzmarktexperten/-innen von einer Fortdauer der sehr guten Lage aus, 23,9 Prozent sogar von einer Verbesserung in den nächsten sechs Monaten“, kommentiert ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D..

    Weiterlesen

  8. 16.05.2017 · ZEW (msc/lst/sel)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    Konjunkturindikator | Konjunkturprognose | Konjunkturumfrage
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland Mai 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen im Mai 2017 abermals an und liegen jetzt bei 20,6 Punkten, um 1,1 Punkte höher als im Vormonat. Der langfristige Durchschnitt von 23,9 Punkten wird noch nicht ganz erreicht. Die Einschätzung zur aktuellen konjunkturellen Lage in Deutschland fällt im Mai ebenfalls erneut besser aus. Der Index steigt um 3,8 Punkte auf einen Wert von 83,9 Punkte. Damit ergeben Lageeinschätzung und Erwartungen zusammen genommen einen recht positiven Ausblick für das deutsche Wirtschaftswachstum in den kommenden sechs Monaten. „Die neuesten Veröffentlichungen zum Bruttoinlandsprodukt bestätigen die gute Verfassung der deutschen Wirtschaft. Darauf deuten auch schon seit längerem die ZEW-Indikatoren hin. Allmählich werden auch die Aussichten für das gesamte Eurogebiet besser, womit sich das wirtschaftliche Umfeld für die deutschen Exporte weiter festigt“, kommentiert ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach.

    Weiterlesen

  9. 11.04.2017 · ZEW (msc/lst/fkr)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    Konjunkturumfrage | Konjunkturprognose | Konjunkturindikator
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland April 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen im April 2017 deutlich um 6,7 Punkte an. Der Indexwert erreicht mit 19,5 Punkten damit den höchsten Stand seit August 2015. Der langfristige Durchschnitt seit Beginn der Umfrage (Dezember 1991) von 23,9 Punkten wird zwar noch nicht übertroffen, inzwischen wird aber wieder das Niveau der Erwartungen vor der Brexitabstimmung im Juni 2016 erreicht. "Die deutsche Konjunktur erweist sich im ersten Quartal als recht stabil. Darauf weisen die positiven Zahlen für das Wachstum der Industrieproduktion, der Bauwirtschaft und der Einzelhandelsumsätze im Februar hin. Außerdem stärkt die anhaltend kräftige Arbeitsnachfrage den privaten Konsum. Die Finanzmarktexperten erwarten, dass diese positive Entwicklung weiter anhält", kommentiert ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach.

    Weiterlesen

  10. 14.03.2017 · ZEW (msc/lst/ggr)
    ZEW-Konjunkturerwartungen
    Konjunkturindikator | Konjunkturprognose | Konjunkturumfrage
    ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland März 2017

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen im März 2017 um 2,4 Punkte leicht an. Der neue Indexwert liegt bei 12,8 Punkten. Der langfristige Durchschnitt seit Beginn der Umfrage beträgt 23,9 Punkte. "Die geringe Aufwärtsbewegung der ZEW-Konjunkturerwartungen zeigt die derzeitige Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Konjunktur an. Die jüngsten wirtschaftlichen Signale für Januar 2017 zeigen kein klares Bild für Deutschland. Während sich Industrieproduktion und Exporte positiv entwickelten, fielen die Auftragseingänge und Einzelhandelsumsätze ungünstiger aus. Die von den bevorstehenden Wahlen in einigen EU-Ländern ausgehenden politischen Risiken halten die Unsicherheit für die deutsche Wirtschaft nach wie vor auf einem relativ hohen Niveau", kommentiert ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach.

    Weiterlesen

Kontakt

Pressereferentin

Tel.: +49 0621 1235-133

Sabine.Elbert@zew.de