Internationale Konferenz zum deutschen Arbeitsmarkt in einer globalisierten Welt – ABGESAGT

Konferenz

HINWEIS: Leider muss diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden.


Im Mittelpunkt der Konferenz stehen Technologie, Handel und demografischer Wandel sowie deren Einfluss auf Beschäftigung, Löhne und Arbeitsmarktbeteiligung. Dabei wird insbesondere auf die Rolle von Institutionen eingegangen. Zu verstehen, wie diese Phänomene miteinander in Beziehung stehen, ist entscheidend für eine Beurteilung der Leistungsfähigkeit des Arbeitsmarktes und für die Gestaltung einer effektiven Arbeitsmarktpolitik.

Empirische und theoretische Beiträge zu diesem Thema aus allen Bereichen der Wirtschaftswissenschaften und Soziologie mit den Schwerpunkten Arbeit, Bildung, Gesundheit oder Personalmanagement sind willkommen.

Die Konferenz umfasst zudem die sechste Datennutzerkonferenz des Forschungsdatenzentrums (FDZ) der Bundesagentur für Arbeit (BA) im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Ziel hiervon ist es, Forscherinnen und Forscher zusammenzubringen, die mit den Daten des FDZ arbeiten, und den Austausch zwischen Forschern/-innen und Mitarbeitern/-innen des FDZ zu fördern. Einreichungen zu allen arbeitsmarktrelevanten Themen, die auf FDZ-Daten basieren, sind daher besonders willkommen.

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

Call for Papers

The German Labor Market in a Globalized World: Trade, Technology, and Demographics (in englischer Sprache)

Personen

LLL:personType.0

LLL:personType.0

LLL:personType.0

Kontakt

Schreiben Sie uns bei Anfragen:
E-Mail info@zew.de

Anfahrt

Institutsadresse

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

maps

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. (Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.)

L 7, 1, 68161 Mannheim

Ähnliche Inhalte

Internationale Konferenz zum Thema „Technologie, Demografie und der Arbeitsmarkt“

29.03.2019 — 30.03.2019 Mehr zur Veranstaltung