1. 24.02.2022 · ZEW (jki/sel)
    Forschung
    USA | Metallindustrie | Nachhaltigkeit | Firmenimage
    Karte amerikanischer Nachhaltigkeit in der Metallindustrie.

    Stellen sich metallverarbeitende Unternehmen in den USA hinsichtlich ihrer Schwefeldioxid-Emissionen umweltfreundlicher dar, als sie tatsächlich sind? Um dies zu untersuchen, wendet ein Wissenschaftsteam unter ZEW-Beteiligung eine neue Methode an, die Satellitendaten mit Unternehmensdaten und Webtext-Mining kombiniert.

    Weiterlesen

  2. 21.02.2022 · ZEW (fbr/thc/deg)
    Forschung
    Inflation | Inflationserwartung | ZEW-Finanzmarkttest | Finanzmarkt | Zinspolitik
    Historische Inflationswerte und Inflationsprognosen bis 2024

    Die derzeit sehr hohen Inflationsraten im Euroraum werden voraussichtlich das gesamte Jahr 2022 deutlich über der EZB-Zielmarke von zwei Prozent bleiben, bevor sie mittel- und langfristig allmählich zurückgehen. Hohe Energiepreise, Rohstoffknappheit und Unterbrechungen in den internationalen Lieferketten gelten als Hauptursachen für die hohe Inflation, die vermutlich länger anhalten wird als bisher prognostiziert. Dementsprechend wird erwartet, dass die EZB ihren Hauptrefinanzierungssatz in den kommenden Jahren anheben wird, wenn auch nur schrittweise. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage des ZEW Mannheim unter Finanzmarktexperten/-innen.

    Weiterlesen

  3. 10.02.2022 · ZEW (ibe/sel)
    Forschung
    Internet | Öffentliches Interesse | Social Media | Deutschland
    Foto einer jungen Frau, welche mit Kopfhörern am lernen ist.

    Internetnutzer/innen in Deutschland sind im Zeitraum von 15 Jahren politisch immer desinteressierter und uninformierter geworden. Trug anfangs die zunehmende Verbreitung des Internets dazu bei, dass die Menschen politisch besser informiert waren, hat sich dies in späteren Jahren umgekehrt. Mittlerweile gilt: Die Internetnutzung nimmt zu – ebenso wie das politische Desinteresse der Nutzer/innen. Dies zeigt eine aktuelle Studie des ZEW Mannheim.

    Weiterlesen

  4. 01.02.2022 · ZEW (cra/deg)
    Forschung
    Innovationserhebung | Innovation | Innovationsaktivität | Innovationsausgaben | Deutschland | Corona-Virus
    Diagramm der erfassten Innovationsausgaben.

    Die deutsche Wirtschaft hat im ersten Jahr der Corona-Krise ihre Innovationsausgaben um 3,6 Prozent auf 170,5 Milliarden Euro reduziert. Zwölf Prozent der Unternehmen haben aufgrund der Pandemie gänzlich auf die Durchführung von Innovationsaktivitäten verzichtet. Gleichzeitig haben elf Prozent der Unternehmen aufgrund der Pandemie-Situation in zusätzliche Produktinnovationen investiert, zwölf Prozent haben zusätzliche Prozessinnovationen vorangetrieben. Das sind zentrale Ergebnisse der Innovationserhebung 2021, für die das ZEW Mannheim im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Jahr 2021 die Unternehmen in Deutschland befragt hat.

    Weiterlesen

  5. 31.01.2022 · ZEW (jax/tni/sel)
    Forschung
    Energieeffizienz | Energieeinsparungen | Digitalisierung | Digitale Ökonomie | Unternehmen
    Foto eines Mannes, welcher ein Tablet in den Händen hält.

    Die Notwendigkeit für nachhaltiges Wirtschaften sowie die Nutzung digitaler Technologien haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Darüber hinaus besteht die allgemeine Annahme, dass digitale Technologien zu Energieeffizienzverbesserungen führen und dadurch CO2-Emissionen erheblich reduziert werden können, vor allem im energieintensiven Verarbeitenden Gewerbe. Tatsächlich verringern digitale Technologien die Energieintensität in der Produktion, allerdings in einem viel geringeren Ausmaß als bisher erwartet. Die verstärkte Nutzung digitaler Technologien in Unternehmen geht also nicht zwangsläufig mit einer wesentlichen Verbesserung der Energieintensität solcher einher. Dies sind zentrale Ergebnisse einer Studie des ZEW Mannheim.

    Weiterlesen

  6. 17.01.2022 · ZEW (tbk/mcz/deg)
    Forschung
    Corona-Virus | Sozialstaat | Private Haushalte | Sozialpolitik; Implementierung und Wirkungen von Sozialhilfeprogrammen | staatliche Hilfe | Sozialhilfeempfänger | Sozialhilfe
    Das Balkendiagramm zeigt die Inanspruchnahme von Unterstützung aufgeschlüsselt nach Art des finanziellen Verlusts

    Ein Viertel der Privathaushalte erlitt zum Höhepunkt der zweiten Welle der Corona-Pandemie einen Einkommensrückgang. Bezieht man Vermögensverluste mit ein, waren rund 34 Prozent der deutschen Haushalte von finanziellen Verlusten betroffen. Unter letzteren nahmen weniger als ein Viertel sozialpolitische Unterstützungen in Anspruch.

    Weiterlesen

  7. 05.01.2022 · ZEW (ran/rha)
    Forschung
    Digitale Ökonomie | Soziale Netzwerke
    Mann sitzt vor geöffnetem Laptop und hebt die Hände

    Hass und Hetze finden auf den Sozialen Medien weite Verbreitung. Nutzer setzen sich im Netz fast ungehemmt über Regeln und Strafgesetze hinweg und beleidigen, verleumden oder bedrohen Personen. Um dagegen vorzugehen, gilt in Deutschland seit 2017 das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG). Die Regelung zur Verringerung von Hasskriminalität im Netz wirkt, wie eine aktuelle Studie des ZEW Mannheim belegt.

    Weiterlesen

  8. 05.01.2022 · ZEW (dsb/lfi/csp/sel)
    Forschung
    Steuerwettbewerb | Standortwettbewerb | Steuerpolitik | OECD | Körperschaftsteuer | Unternehmensbesteuerung
    Bild einer Frau beim Berechnen der Steuer.

    In einer globalisierten und digitalisierten Wirtschaft steigt die Mobilität von Kapital und Arbeit, was den Steuerwettbewerb weltweit fördert – ein steuerlicher Unterbietungswettbewerb bei der Körperschaftsteuer ist bis heute zu beobachten. Entgegen diesem Trend stagniert die effektive Einkommensteuerbelastung eines hoch qualifizierten Arbeitnehmers (Nettoeinkommen 100.000 EUR) erkennbar, begleitet von einem teilweisen Anstieg der Spitzensteuersätze – ähnlich einer Vermögensabgabe für Spitzenverdiener. In der Zukunft könnte allerdings die Besteuerung von hochqualifizierten, mobilen Arbeitskräften aufgrund des enormen Digitalisierungsschubs durch die Corona-Pandemie an Bedeutung gewinnen. Dies sind zentrale Ergebnisse einer Studie des ZEW Mannheim gemeinsam mit der Universität Mannheim und der Universität Kiel.

    Weiterlesen

  9. 16.12.2021 · ZEW (cra/sel)
    Forschung
    Maschinenbau | Verarbeitendes Gewerbe | FuE | Forschungsförderung
    Kreisdiagramm zur Veranschaulichung der Nutzung von Forschungszulagen im Maschinenbau.

    Deutlich die meisten Anträge aus der Wirtschaft zur Forschungszulage stammen bislang von Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, im verarbeitenden Gewerbe ist es sogar jeder dritte. Fast alle befragten Unternehmen mit Anträgen planen, die zusätzlichen Mittel für die Stärkung ihrer Forschungsaktivitäten einzusetzen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des ZEW Mannheim und des VDMA. Zugleich machen viele an sich förderfähige Unternehmen von der steuerlichen Forschungsförderung bisher noch keinen Gebrauch oder ihnen fehlen Informationen über Verfahren, konkreten Antragsaufwand und Ertrag, so die Erkenntnis aus der Studie. Ziel muss es daher sein, die Informationsarbeit zu verstärken und konkrete Hilfestellungen für Unternehmen im Antrags- und Genehmigungsverfahren zu bieten. Hinzu kommt Optimierungsbedarf bei der Abgrenzung der förderfähigen FuE-Aufwendungen.

    Weiterlesen

  10. 15.12.2021 · ZEW (tkn/tri/sel)
    Forschung
    Marktdesign | Optimale Verteilung
    Symbolbild von drei Kindern in der Kita.

    Ein akuter Mangel an Betreuungsplätzen in Kindertagesstätten in Deutschland, komplizierte Anmeldeverfahren und intransparente Vergabekriterien: Das führt zu beruflicher Planungsunsicherheit für Eltern und deren Arbeitgebern, zu Benachteiligungen bildungsferner Haushalte und zu vermeidbarem Verwaltungsaufwand für Kita-Personal. Ein neues Verfahren, das von Ökonomen des ZEW Mannheim, der Universität Münster und der University of Oxford pilotiert wird, baut auf der „Theorie der stabilen Verteilungen“ auf und macht so eine schnelle, faire und transparente Platzvergabe möglich.

    Weiterlesen

Kontakt

Pressereferentin

Tel.: +49 0621 1235-133

Sabine.Elbert@zew.de