Viel Energie wird auf das Archivieren und Verwalten, eher wenig Energie dagegen auf die systematische multivariate Analyse von Datenbankinformationen verwendet. Um strategischen Nutzen aus Kunden und Marktdaten ziehen zu können, wird methodisches Wissen benötigt, das über die normale Statistikvorlesung im Studium hinausgeht. Professionelles Datamining setzt fundierte Kenntnisse in diversen multivariaten Analysemethoden voraus. Das Seminar soll Ihnen diese Verfahren näher bringen und Sie in die Lage versetzen, diese selbstständig computergestützt anzuwenden.

Referenten

Thomas Cleff

Prof. Dr. Thomas Cleff

Hochschule Pforzheim und ZEW

  • Bewertung von Gruppenunterschieden mit Hilfe der Varianzanalyse
  • Multiple Regression
  • Nichtlinearität und Komplexität
  • Logistische Regression und Regressionsdiagnostik
  • Einsatz der Clusteranalyse zur Kunden- und Marktsegmentierung

  • Sie eignen sich Kenntnisse multivariater Verfahren an (z.B. Regression, Logistische Regression, Varianzanalyse, Clusteranalyse).
  • Sie erwerben die Fähigkeit, komplexe multivariate Datenanalysen selbstständig mithilfe von SPSS durchzuführen.

Vorträge, Diskussionen, multivariate Analysen von Marktdaten mit SPSS und Computerübungen

Mitarbeiter, Projektleiter und Führungskräfte, die sich beruflich mit Marktdaten auseinandersetzen und Datamining professionell betreiben; Mitarbeiter, die sich das Handwerkszeug zur professionellen Datenanalyse aneignen möchten, das ihnen die Analyse des Zusammenspiels einer Vielzahl von Variablen im Rahmen von sogenannten multivariaten Analyseverfahren ermöglicht.

Ihnen sind die Grundlagen der Statistik aus dem Studium oder aus dem ebenfalls angebotenen Grundlagenseminar zur Marktforschung bekannt.

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

08.11.2011 | 9:00 - 17:00 Uhr

Die Teilnahme an diesem Seminar ist nicht mehr möglich.

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Einheit
Kategorie
  • Expertenseminar
Schlagworte
Meinungen