Im Zuge der Weltwirtschaftskrise und der europäischen Schuldenkrise wurde die Debatte über eine weitergehende steuerliche Integration in der Eurozone erneut entfacht. Befürworter/innen einer Fiskalunion argumentieren, dass eine Risikoteilung notwendig sei, um die Stabilität der europäischen Wirtschaft im Falle makroökonomischer Schocks zu vergrößern. Bereits 2012 war im Bericht der vier Präsidenten die Rede davon, eine steuerliche Integration möglicherweise in Form einer gemeinsamen Arbeitslosenversicherung umzusetzen. Im Frühjahr 2017 wird die Europäische Kommission ein Weißbuch vorlegen, in dem die notwendigen Schritte für eine Europäische Währungsunion aufgezeigt werden.

Diese Lunch Debate beschäftigt sich mit den potenziellen Stabilisierungswirkungen einer Europäischen Arbeitslosenversicherung. Ist eine derartige Integrationsmaßnahme angesichts des Brexit-Votums noch immer durchführbar oder überhaupt gewünscht? Wie sollte eine Europäische Arbeitslosenversicherung gestaltet sein, um einerseits den Anreiz für die einzelnen Mitgliedstaaten zu wahren und andererseits permanenten Transferzahlungen vorzubeugen?

Download des Flyers (als PDF-Datei, 564 KB)

Redner/-innen

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut

Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg

László Andor, Ph.D.

Senior Research Fellow am IMK (Hans-Böckler-Stiftung), Leiter des Fachbereichs Wirtschaftspolitik an der Corvinus-Universität, Budapest

Torsten Arnswald

Bundesfinanzministerium, Leiter Generalreferat Finanzpolitik

Fabien Dell, Ph.D.

EU-Kommission, Kabinett des Wirtschaftskommissars Pierre Moscovici

Dr. Mathias Dolls

ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V. und ZEW

Moderation

Maithreyi Seetharaman

Wirtschaftsjournalistin

Teilnahme auf Einladung. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Chancen und Risiken einer Europäischen Arbeitslosenversicherung
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Geschäftsführer und kaufmännischer Direktor des ZEW Thomas Kohl begrüßt Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für ...
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Veranstalter, Diskutanten und Moderation vor der Debatte (v.l.): Johannes Jung, Torsten Arnswald, Thomas Kohl, Maithreyi ...
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Die baden-württembergische Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei ihrem Impulsvortrag zur Eröffnung der ZEW Lunch ...
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Mathias Dolls, Stellvertretender Leiter der Forschungsgruppe „Internationale Verteilungsanalysen“, bei seiner ...
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Das interessierte Publikum während den Vorträgen. Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Wissenschaft, ...
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Die Diskutanten debattierten angeregt über die Chancen und Risiken einer Europäischen Arbeitslosenversicherung. © FKPH
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Maithreyi Seetharaman, Wirtschaftsjournalistin und stellvertretende Vorsitzende des Fortune-Magazins "Most Powerful ...
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Viele Fragen aus dem Publikum wurden laut. © FKPH
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Torsten Arnswald, Leiter des Generalreferats Finanzpolitik im Bundesfinanzministerium, auf dem Podium. © FKPH
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
László Andor, PhD, ehemaliger EU-Kommissar für Beschäftigung und Soziales und Professor für Wirtschaftspolitik an der ...
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Fabien Dell, PhD, Mitglied im Kabinett des Wirtschaftskommissars Pierre Moscovici der EU-Kommission, erläutert seinen ...
Die Europäische Arbeitslosenversicherung im Fokus der ZEW Lunch Debate
Wortmeldung aus dem Publikum. © FKPH

Zur Bildergalerie bei Flickr

Termin

20.10.2016 | 12:00 - 14:00

Veranstaltungsort

Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union, Rue Belliard 60-62, B-1040 Brüssel