ZEW-Finanzmarkttest

ZEW-Finanzmarkttest

Der ZEW-Finanzmarkttest ist eine seit Dezember 1991 durchgeführte Umfrage, in der monatlich die Erwartungen über die Entwicklung wichtiger internationaler Volkswirtschaften erhoben werden. Derzeit sind dies Deutschland, das Eurogebiet, die Vereinigten Staaten von Amerika sowie China.

Insgesamt besteht das Teilnehmer-Panel aus etwa 350 Finanzanalysten aus Banken, Versicherungen und großen Industrieunternehmen. Angesprochen werden die Experten der Finanz-, Research- und volkswirtschaftlichen Abteilungen sowie der Anlage- und Wertpapierabteilungen dieser Unternehmen. Die meisten TeilnehmerInnen kommen aus Deutschland.

Die FinanzexpertInnen werden nach ihren Erwartungen gefragt, die sie auf einen Horizont von 6 Monaten hinsichtlich der Entwicklung der Konjunktur, der Inflationsrate, der kurz- und langfristigen Zinsen, der Aktienkurse und der Wechselkurse haben. Zusätzlich werden sie um eine Einschätzung der Ertragslage in 13 deutschen Branchen gebeten. Neben einem festen Umfrageteil werden laufend zu aktuellen Themen Sonderumfragen durchgeführt. 

Aus den Erwartungen der Finanzmarktexperten zur Entwicklung der wirtschaftlichen Lage in Deutschland werden die "ZEW-Konjunkturerwartungen" berechnet, die sich als Frühindikator für die Konjunkturentwicklung ("ZEW-Index") großer Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfreuen. Das ZEW kommuniziert die Ergebnisse des Finanzmarkttestes darüber hinaus ausführlich im monatlich erscheinenden "ZEW-Finanzmarktreport".

Weitere Informationen zum ZEW Finanzmarkttest finden Sie hier.

Eine Übersicht zu wissenschaftlichen Arbeiten mit den Finanzmarkttest-Daten finden Sie hier.

Projektteam

Michael Schröder

Michael Schröder

Leitung
Senior Researcher

Zum Profil
Peter Buchmann

Peter Buchmann

Technischer Mitarbeiter

Zum Profil
Frank Brückbauer

Frank Brückbauer

Advanced Researcher

Zum Profil
Thibault Cézanne

Thibault Cézanne

Researcher

Zum Profil

Ausgewählte Publikationen

Deaves, Richard, Michael Schröder, Adam Stivers und Ming Tsang (2021), Do economic forecasters believe the stock market is efficient? Evidence from Germany, Applied Finance Letters 10 , 40-47

Seip, Knut, Yunus Yilmas und Michael Schröder (2019), Comparing sentiment and behavioral based leading indexes for industrial production: When does each fail?, Economies - Open Access Journal 7 (4)

Deaves, Richard, Jin Lei und Michael Schröder (2019), Forecaster Overconfidence and Market Survey Performance, Journal of Behavioral Finance 20 (2) , 173-194

Mokinski, Frieder, Xuguang (Simon) Sheng und Jingyun Yang (2015), Journal of Forecasting DOI: 10.1002/for.2340

Dick, Christian und Lukas Menkhoff (2013), Journal of Economic Dynamics and Control 37 (7) , 1362-1383

Schmidt, Sandra und Dieter Nautz (2012), Journal of Money, Credit and Banking 44 , 323-340

Schmeling, Mail und Andreas Schrimpf (2011), European Economic Review 55 , 702-719

Deaves, Richard, Erik Lüders und Michael Schröder (2010), Journal of Economic Behavior & Organization 75 , 402-412

Menkhoff, Lukas, Rafael Rebitzky und Michael Schröder (2009), Journal of Economic Behavior and Organization 70 , 241-252

Ullrich, Katrin (2008), North American Journal of Economics and Finance 19 (1) , 93-108

Menkhoff, Lukas, Rafael Rebitzky und Michael Schröder (2008), Applied Economics 40 , 261-270

Heinemann, Friedrich und Katrin Ullrich (2006), Open Economies Review 17 , 175-195

Schröder, Michael und Martin Schüler (2006), Perspektiven der Wirtschaftspolitik Bd. 7, Heft 1 , 43-66

Franz, Wolfgang (2005), German Economic Review, Vol. 6, Issue 2 , 131-153

Hüfner, Felix und Michael Schröder (2002), Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik Vol. 222/3 , 316-336

Schröder, Michael und Robert Dornau (2001), Applied Financial Economics 12 , 535-543

Kontakt

Senior Researcher, Dr. Michael Schröder
Telefon +49 (0)621 1235-368
Technischer Mitarbeiter, Peter Buchmann
Telefon +49 0621 1235-165
Advanced Researcher, Dr. Frank Brückbauer
Telefon + 49 (0)621 1235-148
Researcher, Thibault Cézanne
Telefon +49 (0)621 1235-287