Viele digitale Plattformen fungieren als zweiseitige Märkte und bringen Käufer und Verkäufer zusammen. Die Nutzung von Algorithmen auf solchen Plattformen ist allgegenwärtig. Der Fall von Amazon ist besonders interessant: Amazon regelt die Interaktionen zwischen Käufer und Verkäufer, tritt aber gleichsam selbst als Verkäufer auf.

Das Projekt will dazu beitragen zu ergründen, wie Informationen von Käufern und Verkäufern auf Online-Marktplätzen ausgenutzt werden und wie algorithmische Systeme die Entscheidungen der Beteiligten beeinflussen. Dabei wird untersucht, inwieweit sich Kunden der Arbeitsweise von Online-Plattformen bewusst sind und ob ihr Verhalten von der Aufmachung der Plattform abhängt. Auf Amazon kann ein Käufer direkt zur Kasse gehen, nachdem er ein Produkt ausgewählt hat, indem er auf die sogenannte Buy-Box Schaltfläche klickt. Amazons Ranking-Algorithmus wählt allerdings den Verkäufer aus, der auf dieser prominenten Position erscheint, während alle anderen auf eine zweite Seite rutschen. Die Relevanz dieses Buy-Box-Verkaufskanals soll in Bezug auf Umsatzerlöse quantifiziert werden und ebenso das Verständnis der Kunden der Arbeitsweise der Plattform gemessen werden. Es wird untersucht, inwieweit sich das Kaufverhalten von Kunden ändert, wenn sie teilweise oder vollständige Informationen zur Funktion der Buy Box erhalten, um zu verstehen ob das gegenwärtige Design wohlfahrtsfördernd ist. Es sollen neuartige Individualdaten zum Kaufverhalten von Kunden auf Amazon in einem belohnten Experimenten erhoben werden, in dem variiert wird, wie viel Information die Kunden zur Funktion des Buy-Box-Mechanismus erhalten. Es werden drei Interventionen betrachtet: grundlegende, teilweise und vollständige Information. Ziel ist es, zur immer lauter werdenden Debatte zur Regulierung dieser Algorithmen beizutragen und ihre Funktion sowie ihren Einfluss auf Online-Marktplätzen zu untersuchen. Verbraucherschutz hat hohe politische Priorität. Die Ergebnisse des Projekts könnten helfen, Maßnahmen für mehr Transparenz und Kundensensibilisierung in diesem Bereich zu entwickeln.