Multinationale Unternehmen sehen sich steigenden Berichtspflichten sowie einem stärkeren öffentlichen Druck bzgl. ihrer Steuerplanung gegenüber. Gestiegene Anforderungen zur Offenlegung steuerlicher Informationen sind mit enormen Kosten verbunden, während gleichzeitig die Informationsnutzung und der Informationsgewinn der Stakeholder unklar sind. Gleichzeitig kann ein Trend zur freiwilligen Offenlegung steuerlicher Informationen beobachtet werden. Empirisch wurden die Determinanten der freiwilligen Offenlegung bislang nicht untersucht und auch zu den Konsequenzen gibt es nur geringe Evidenz. Diese Forschungslücke soll in diesem Projekt adressiert werden.