#ZEWlive: Geht Deutschland das Gas aus? Energieversorgung in Krisenzeiten

#ZEWlive

Hier geht es zum Livestream (15.02.2023 | 12:00 -13:00 Uhr)

Die Deutschen sind angehalten, beim Heizen und Duschen zu sparen. Russland liefert kaum noch Gas, die Energiepreise sind hoch. Auch unsere Wirtschaft blickt mit Sorge auf die energiepolitischen Herausforderungen. Doch wie real sind Blackout-Szenarien? Bislang profitieren wir alle von einem vergleichsweise milden Winter, aber wie lange können die Gasspeicher Versorgungssicherheit bieten? Sind LNG-Terminals die Lösung? Und was, wenn der Handel im Gasmarkt zusammenbricht? Wo sehen Experten und Expertinnen Einsparpotenziale beim Gasverbrauch – und welche Rolle spielt die Gaspreisbremse, die rückwirkend schon ab Januar gelten soll?

Kurz: Wie ist es um die Energiesicherheit in Deutschland bestellt?

Wir begrüßen den Präsidenten der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, in einer aktuellen Ausgabe unseres digitalen Formats #ZEWlive. Im Gespräch mit ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, PhD wird Klaus Müller die momentane Situation in Deutschland und die Perspektiven unter die Lupe nehmen.

Zum Einlesen ins Thema hier eine knappe Einschätzung von Prof. Achim Wambach und Prof. Dr. Axel Ockenfels.

Dem ZEW-Förderkreis Wissenschaft und Praxis e.V. danken wir für seine Unterstützung der Vortragsreihe #ZEWlive.

Personen

Klaus Müller // Präsident der Bundesnetzagentur

Zum Profil

Anfahrt

Institutsadresse

Online

maps

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. (Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.)

,