Bildmaterial

Die ins Bildarchiv eingestellten Fotos der Geschäftsführung und der Forschungsbereichsleitungen sowie des Institutsgebäudes des ZEW stehen Ihnen zur redaktionellen Verwendung zur Verfügung. Des Weiteren können Sie von dieser Seite auch das offizielle Logo des ZEW abrufen.

Der Arbeitsschwerpunkt umfasst:

  • Pressemitteilungen und Stellungnahmen
  • Pflege von Pressekontakten im In- und Ausland
  • Vermittlung von Experten/-innen
  • Analyse der Medienresonanz

Eine gezielte Medienarbeit ist für den erfolgreichen Wissenstransfer des ZEW unerlässlich. Daher pflegt das Team „Presse und Redaktion“ den regelmäßigen Kontakt zu einer Vielzahl von Redaktionen. Mit Pressemitteilungen und Stellungnahmen informiert das Team die nationalen und internationalen Medien über aktuelle Forschungs- und Umfrageergebnisse des ZEW sowie über Erkenntnisse, die das Forschungsinstitut im Rahmen seiner Beratungstätigkeit gewinnt. Hohe Aufmerksamkeit genießen auch die monatlich veröffentlichten ZEW-Konjunkturerwartungen.

Das Team vermittelt Interviewpartner/innen aus den ZEW-Forschungseinheiten an Journalisten/-innen und bietet den Medien Namensbeiträge von ZEW-Wissenschaftlern/-innen zu aktuellen Wirtschaftsthemen an. Zu zentralen Themenschwerpunkten des ZEW bringt der Bereich wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse in laufende wirtschaftspolitische und öffentliche Debatten ein oder initiiert diese.

ZEW-Konjunkturerwartungen

Seit 1991 werden im Rahmen des ZEW-Finanzmarkttests monatlich bis zu 300 Expertinnen und Experten von Banken, Versicherungen und Finanzabteilungen ausgewählter Großunternehmen nach ihren Einschätzungen und Prognosen wichtiger internationaler Finanzmarktdaten befragt. Der ZEW-Finanzmarkttest fängt die vorherrschende Stimmung unter den deutschen Finanzanalysten/-innen ein. Die wichtigsten internationalen Finanzkennzahlen sind Gegenstand dieser Befragung: Inflationsraten, Zinsen, Aktienindizes, Wechselkurse sowie der Ölpreis. Ein Indikator wird aus den Ergebnissen des Finanzmarkttests erzeugt: Die ZEW-Konjunkturerwartungen sind ein Frühindikator für die wirtschaftliche Lage in Deutschland, vergleichbar mit den ifo-Geschäftserwartungen.

Expertenliste

Sie sind Redakteur/in oder (freie/r) Journalist/in und suchen eine/n Experten/in unseres Hauses für Gastbeiträge, für Interviews oder als Zitatgeber/innen auf Grundlage von Hintergrundgesprächen für die aktuelle Berichterstattung? Werfen Sie einen Blick in unsere Expertenliste.

Kontakt

Pressereferentin

Tel.: +49 0621 1235-133

sabine.elbert@zew.de

Team

Pressereferent

Tel.: +49 (0)621 1235-103

Dominic.Egger@zew.de

Volontärin

Tel.: +49 (0)621 1235-316

Lisa.Rath@zew.de

Presseverteiler

Sie sind Redakteur/in oder (freie/r) Journalist/in und möchten regelmäßig Informationen zum ZEW und seinen Forschungsergebnissen erhalten? Dann lassen Sie sich in unseren Presseverteiler aufnehmen.