Cäcilia Lipowski ist seit September 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin im ZEW-Forschungsbereich „Arbeitsmärkte und Personalmanagement“. Ihre Forschungsinteressen liegen in der angewandten Mikroökonometrie und der empirischen Arbeitsmarktforschung. Im Forschungsschwerpunkt „Digitalisierung und internationale Arbeitsteilung“ beschäftigt sie sich mit Faktoren, die den Zuzug hochqualifizierter Arbeitnehmer/innen begünstigen sowie mit den sozialpolitischen Auswirkungen des technologischen Wandels.

Cäcilia Lipowski absolvierte ihr Bachelorstudium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Daran schloss sie den Masterstudiengang Wirtschaftsanalyse und –politik (Analyse et Politique Économique) mit Spezialisierung auf Statistik und Ökonometrie an der Universität Straßburg an. In ihrer Masterarbeit analysierte sie Unterschiede im Fertilitätsverhalten französischer und deutscher Frauen und deren Zusammenhang zu Unterschieden in der Familienpolitik und in der Arbeitsmarktbeteiligung.

Ausgewählte Publikationen