Stelle in einer ZEW-Forschungseinheit mit Promotion an anderen Universitäten

Bei dieser Variante sind die Promovierenden ab dem ersten Jahr über eine Forschungsstelle in Projektarbeit im ZEW eingebunden. Gemeinsam mit den Leitungen der Forschungseinheiten und weiteren erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wird das Promotionsthema aus der Tätigkeit im ZEW heraus entwickelt. Anhand des Themas wird an deutschen und ausländischen Universitäten nach einer geeigneten Dissertationsbetreuung gesucht. Der Ablauf der Promotion richtet sich mit den entsprechenden Kursanforderungen nach der Promotionsordnung der betreffenden Universität. Zudem gelten die Standards der strukturierten Promotionsausbildung am ZEW.

Das ZEW verfügt über Kontakte zu deutschen und ausländischen Universitäten, an denen grundsätzlich eine Promotion möglich ist, darunter die Universitäten Heidelberg oder Frankfurt a.M.. Zu den eng mit dem ZEW kooperierenden ausländischen Universitäten gehören u.a. die Katholieke Universiteit Leuven, die Universität Maastricht, die Universität Luxemburg und die Universität Zürich.

Informationen zur Bewerbung

Kooperation mit anderen Partneruniversitäten

Bei dieser Variante bewerben sich Interessierte beim ZEW auf eine entsprechende Ausschreibung oder initiativ. Einige der Partneruniversitäten verfügen über inhaltlich und zeitlich anspruchsvolle Graduiertenprogramme, für die im Einzelfall eine separate Bewerbung bei der Universität erforderlich ist. Promovierende in diesen Graduiertenprogrammen erfüllen die Pflicht- und Wahlkurs-Kursanforderungen der Promotionsausbildung am ZEW in der Regel. Während der Kursphase wird die Anbindung an das ZEW individuell und flexibel gestaltet.

Promotionsausbildung am ZEW

Standards der strukturierten Promotionsausbildung am ZEW

  • Inhalte (Kursprogramm)
    • Pflichtkurse
      • Advanced Microeconomics
      • Advanced Econometrics

Zeitliche Verortung: Innerhalb der ersten zwei Jahre

  • Wahlkurse
  • Zusatzkurse
  • Weitere Leistungen am ZEW
  • Ausbildung "on the job"

Integration in die Projektarbeit

Kontakt

Ann-Kathrin Daubner

Ann-Kathrin Daubner

Rekrutierung Forschungsbereiche +49 (0)621 1235-250 Ann-Kathrin.Daubner@zew.de
Zum Profil