Der Promotions-Track des Center for Doctoral Studies in Economics (CDSE) der Universität Mannheim in Kooperation mit dem ZEW bietet talentierten Nachwuchswissenschaftlern/-innen die Möglichkeit, im inspirierenden Forschungsumfeld zweier führender Institutionen zu promovieren. Ziel des Promotions-Tracks ist es, den Teilnehmern/-innen eine hochwertige akademische Ausbildung im Rahmen des CDSE-Programms der Universität Mannheim sowie ein ausgezeichnetes Forschungsumfeld am ZEW zu bieten und Schlüsselkompetenzen im Bereich der wirtschaftspolitischen Beratung zu vermitteln – ein Bereich, in dem sich das ZEW als eines der führenden Forschungsinstitute mit internationaler Reputation etabliert hat. Die Forschung des ZEW konzentriert sich auf die empirische Wirtschaftsforschung und umfasst ein breites Themenspektrum von Arbeitsmärkte über digitale Ökonomie, Innovationsökonomik, Finanzmärkte, öffentliche Finanzen, Umweltökonomik bis Marktdesign.

Das ZEW bietet in Kooperation mit dem CDSE Sommerkurse als Teil des Kursprogramms im CDSE an (in englischer Sprache).

Das ZEW bietet in Kooperation mit dem CDSE an der Universität Mannheim einen vollständig geförderten fünfjährigen Promotions-Track an. Im ersten Jahr erhalten alle Teilnehmer/innen ein Stipendium in Höhe von 1.250 Euro im Monat. Ab dem zweiten Jahr wechseln sie auf eine Forschungsstelle, in der Regel in Höhe von 75 Prozent, ans ZEW und sind neben ihrer Teilnahme am CDSE-Programm vollständig in die Arbeit des Instituts eingebunden. Ab dem dritten Jahr sind Vollzeitstellen am ZEW vorgesehen. Als ZEW-CDSE-Doktorand/in ist eine Lehrtätigkeit an der Universität möglich, jedoch nicht erforderlich.


Als Wissenschaftler/-in im ZEW profitieren Sie von vielfältigen Forschungsmöglichkeiten mit exklusivem Zugang zu ZEW-internen Datenbanken sowie finanzieller Unterstützung bei der externen Datenbeschaffung. Das ZEW veranstaltet zudem zahlreiche internationale Seminare und Konferenzen und verfügt über ein großes Netzwerk an Research Associates, die regelmäßig das ZEW besuchen. Auf diese Weise steht das Institut in einem ständigen wissenschaftlichen Austausch mit Forschenden aus aller Welt. Darüber hinaus fördert das ZEW die Teilnahme an internationalen Fachkonferenzen.

Im ersten Jahr, das im September beginnt, widmen sich die Promovierenden hauptsächlich ihren Pflichtkursen an der Universität Mannheim. Zu diesen Kursen zählen Mathematik sowie Grundlagenkurse in Mikroökonomik (I-III), Makroökonomik (I-III) und Ökonometrie (I-III). Außerdem nehmen die Doktoranden/-innen an ZEW-Research Seminaren sowie an Meetings der ZEW-Forschungseinheit teil, die ihren Forschungsinteressen entspricht.

Sofern die Grundlagenkurse sowie das erforderliche Bewerbungsgespräch mit der Forschungseinheit ihrer Wahl erfolgreich absolviert wurden, können die Doktoranden/-innen ab dem zweiten Jahr auf eine Forschungsstelle am ZEW wechseln und sind neben ihrer Promotion vollständig in die Arbeit der Forschungseinheit eingebunden.

Im zweiten Programmjahr absolvieren die Studierenden Wahlkurse (40 ECTS-Punkte) in Form von ZEW Sommerkursen und Kursen an der Universität Mannheim. Ab dem zweiten Jahr nehmen die Promovierenden zudem am wöchentlich stattfindenden CDSE-Seminar der Universität Mannheim teil, in dem sie mindestens einmal im dritten Jahr und eventuell auch in den Folgejahren eine Präsentation halten und als Diskutant auftreten müssen. Außerdem widmen sich die Doktoranden/-innen ihrer Doktorarbeit und ihren eigenen Forschungsprojekten. Zudem können Promovierende an der wirtschaftspolitischen Projektarbeit am ZEW teilnehmen und sind wie alle ZEW-Wissenschaftler/innen in weitere Aktivitäten des Instituts eingebunden. Diese umfassen beispielsweise das Halten von Präsentationen bei ZEW-Seminaren oder das Beitragen zur Medienpräsenz des Instituts.

Am Ende des zweiten Jahres wählen die Promotionsstudierenden eine Betreuungsperson, bei der sie zu diesem Zeitpunkt einen Dissertationsvorschlag abgeben. Weitere Mitglieder der Promotionskommission können zu einem späteren Zeitpunkt ausgewählt werden.

Im dritten Jahr nehmen die Doktoranden/-innen am Kurs „English Academic Writing“ (3 ECTS-Punkte) am ZEW oder der Universität Mannheim, an einem Brückenkurs (5 ECTS-Punkte) am Center for Doctoral Studies in Business (CDSB) oder am Center for Doctoral Studies in Behavioral and Social Sciences (CDSS) sowie an zwei Wahlkursen teil (10 ECTS-Punkte), die Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben vermitteln.

Der Inhalt und die Anforderungen des Promotionsprogramms werden vom CDSE und der Universität Mannheim festgelegt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des CDSE.

Bewerbungen sind sowohl an das CDSE der Universität Mannheim als auch ans ZEW zu richten. Das Bewerbungsverfahren umfasst zwei Phasen:

Zunächst senden Interessenten ihre Bewerbungsunterlagen regulär an das CDSE. Dies soll über das CDSE-Online-Bewerbungsportal erfolgen. Bewerber/innen können darüber hinaus ihr Interesse an diesem Promotions-Track in der Online-Bewerbung durch Auswahl des Feldes „Interest in scholarship from ZEW“ bekunden. Die Bewerbungsphase am CDSE beginnt in der Regel im November und schließt Ende März.

Zweitens richten die Kandidaten/-innen zusätzlich eine Bewerbung ans ZEW, insofern sie zu einem späteren Zeitpunkt auf eine ZEW-Forschungsstelle wechseln möchten. Diese Bewerbung kann entweder vor Beginn oder während des ersten Jahres im Promotions-Track eingereicht werden. Dabei ist die Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) über das Online-Formular des ZEW an das Institut zu richten. Interessierte können sich beim ZEW sowohl auf entsprechende Ausschreibungen oder initiativ bewerben.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens am ZEW halten die Kandidaten/-innen eine Präsentation und lernen die Mitarbeiter/innen sowie die Leitung der entsprechenden ZEW-Forschungseinheit kennen. Bei erfolgreicher Bewerbung treten die Kandidaten/-innen im zweiten Jahr eine Stelle in einer der ZEW-Forschungseinheiten an. Bei einer negativen Rückmeldung können die Doktoranden/-innen ihre Promotion gemäß den Bedingungen des CDSE fortführen.

Kontakt

Researcher und Graduate Study Coordinator

Tel.: +49 (0)621 1235-398

martin.ungerer@zew.de