Im Zentrum des Projektes stehen die Arbeitsmarktchancen von Geistes- wissenschaftlern im Beruf. Speziell untersuchen wir Einkommenshöhe und Einkommensstruktur, Einkommensentwicklung, Beschäftigungschancen und Arbeitslosigkeitsrisiken sowie die Risiken bildungsinadäquater Beschäftigung von Geisteswissenschaftlern. Dabei stehen folgende Fragen im Mittelpunkt:

  • Welche Einkommen erzielen Geisteswissenschaftler im Vergleich zu anderen Akademikern im Verlauf ihrer Berufskarriere und speziell beim Berufseinstieg?
  • Haben Geisteswissenschaftler ein höheres Arbeitslosigkeitsrisiko als andere Akademikergruppen? Ist zudem die Wahrscheinlichkeit der Partizipation am Arbeitsmarkt niedriger?
  • Finden Geisteswissenschaftler auf dem Arbeitsmarkt adäquate Beschäftigungs- verhältnisse vor oder werden sie in andere Berufsfelder abgedrängt?
Projektzeitraum

01.08.2007 - 30.11.2007

Kontakt
Projektteam

Dr. Johannes Gernandt (Leitung)
Michael Gebel (Leitung)

Kooperationspartner

Universität Mannheim, Mannheim, DE
Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung, Mannheim, DE