Christina Meyer ist seit April 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin im ZEW-Forschungsbereich „Altersvorsorge und nachhaltige Finanzmärkte“. Seit September 2020 ist sie zudem Doktorandin am Center for Doctoral Studies in Economics (CDSE) der Graduate School of Economics and Social Sciences (GESS) an der Universität Mannheim. Sie beschäftigt sich mit staatlichen Rentensystemen sowie privaten Altersvorsorgeentscheidungen und deren Verteilungswirkung.

Vor ihrer Tätigkeit am ZEW studierte sie Philosophy & Economics (Bachelor) an der Universität Bayreuth und Volkswirtschaftslehre an der LMU München (Master).