Neue Perspektiven in der europäischen Innovationspolitik

ZEW policy brief
ZEW policy brief

Neue Perspektiven in der europäischen Innovationspolitik

Innovationen sind für das Wirtschaftswachstum von grundlegender Bedeutung. Regierungen sollten daher Anreize für Unternehmen setzen, verstärkt in Innovationen zu investieren. Bei FuE-Investitionen verliert Europa gegenüber seinen asiatischen Konkurrenten immer mehr an Boden und kann auch mit den USA kaum Schritt halten. Darüber hinaus fallen die Renditen von Innovationen in Europa deutlich niedriger aus als in anderen Ländern. Grund für diese Entwicklungen sind ein relativ schwaches Innovationsverhalten kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU), die zu langsame Verbreitung innovativer Technologien und der zunehmende Wettbewerb auf dem Markt für Innovationen. Vor diesem Hintergrund haben sich Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Politik für einen neuen Ansatz in der europäischen Innovationspolitik ausgesprochen, der sowohl die Entwicklung disruptiver Innovationen als auch die Diffusion neuer Technologien durch den Markt stärker fördert.

Krieger, Bastian, Georg Licht und Maikel Pellens (2018), Neue Perspektiven in der europäischen Innovationspolitik , ZEW policy brief Nr. 18-07, Mannheim