• Konjunkturerwartungen für die Schweiz nehmen deutlich ab
  • Eurozone: Konjunkturrisiken überwiegen Inflationssorgen
  • Vereinigte Staaten: Die Einschätzung der Konjunkturlage hat sich verschlechtert
  • Japan: Konjunktur tritt auf der Stelle
  • Großbritannien: Konjunkturabschwächung lässt weitere Zinssenkungen erwarten
  • Sonderfrage: Auswirkungen der Subprime-Krise auf das Schweizer Bankensystem und die Konjunktur
Download

Datei herunterladen (pdf, 336 KB)

Wichtiger rechtlicher Hinweis

Der Finanzmarktreport Schweiz wird gemeinsam mit Credit Suisse erstellt. Daher können örtliche Gesetze oder Vorschriften die Verbreitung dieses Berichts in bestimmten Rechtsordnungen einschränken. Wenn Sie nicht dauerhaft in den USA ansässig sind oder sich derzeit nicht dort aufhalten, klicken Sie bitte auf "Keine U.S.-Person". Wenn Sie dauerhaft in den USA ansässig sind oder sich derzeit dort aufhalten, klicken Sie bitte auf "U.S.-Person". In letzterem Fall ist es Ihnen nicht möglich, den nachfolgenden Inhalt einzusehen.

Keine U.S PersonU.S. Person

Autoren

Lang, Gunnar
Heller, Fabian

Schlagworte
EZB | USA | Japan | Großbritannien