Ziel dieser Studie ist es, für die 28 EU-Staaten sowie die Schweiz, Norwegen, Republik Mazedonien, Türkei, USA, Kanada und Japan effektive Steuersätze zu ermitteln. Dabei stützt sich die Berechnung der inländischen und grenzüberschreitenden marginalen und durchschnittlichen Effektivsteuersätze auf den Ansatz von Devereux und Griffith. Neben der Unternehmensebene wird auch die Ebene der Anteilseigner erfasst. Der Studie stellt die Entwicklung der effektiven Steuersätze für den Zeitraum von 1998 bis 2017 dar.
Die dem Projektbericht zugrundeliegenden Ergebnisse liegen zudem in Excel-Dateien vor.

Spengel, Christoph, Frank Schmidt, Jost Henrich Heckemeyer, Katharina Nicolay, Alexandra Bartholmeß, Rainer Bräutigam, Julia Braun, Peter Buchmann, Theresa Bührle, Elisa Casi, Verena Dutt, Leonie Fischer, Christoph Harendt, Marcel Olbert, Olena Pfeiffer, Thomas Schwab, Daniela Steinbrenner, Kathrin Stutzenberger, Maximilian Todtenhaupt, Heiko Vay und Ann-Catherin Werner (2018), Effective Tax Levels Using the Devereux/Griffith Methodology - Update 2017, Project for the EU Commission TAXUD/2013/CC/120 Final Report 2017, Mannheim. Download

Kategorie

Gutachten

Autoren

Spengel, Christoph
Schmidt, Frank
Heckemeyer, Jost Henrich
Nicolay, Katharina
Bartholmeß, Alexandra
Bräutigam, Rainer
Braun, Julia
Buchmann, Peter
Bührle, Theresa
Casi, Elisa
Dutt, Verena
Fischer, Leonie
Harendt, Christoph
Olbert, Marcel
Pfeiffer, Olena
Schwab, Thomas
Steinbrenner, Daniela
Stutzenberger, Kathrin
Todtenhaupt, Maximilian
Vay, Heiko
Werner, Ann-Catherin

Schlagworte

Effective tax rates, EATR, Devereux and Griffith