Gegenstand der Studie ist der europäische Markt für Portfoliotransaktionen im Immobiliensektor. In einem einleitenden Kapitel werden die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Marktes für Portfoliotransaktionen und die Entwicklung der europäischen Immobilienmärkte beschrieben. Der zweite große Abschnitt der Analyse befasst sich mit der Entwicklung der Portfoliotransaktionen in Europa, der dritte Abschnitt mit den Motiven für diese Transaktionen auf der Käufer- und Verkäuferseite, ihrer Finanzierung und den Exitstrategien der Investoren. Der letzte Abschnitt erörtert Perspektiven für die künftige Marktentwicklung. Die Studie wurde gemeinsam mit dem Research Team der Sireo Real Estate GmbH erstellt. Das ZEW war inbesondere für die volkswirtschaftliche Analyse, die empirische Herleitung von Transaktionsmotiven und die Finanzierungsaspekte veranwortlich.