In diesem Forschungsprojekt wird untersucht, ob sich die potentielle Bezugsdauer von Arbeitslosengeld auf den Erfolg von Gründungen aus der Arbeitslosigkeit, die Motivation zu gründen sowie die tatsächliche Arbeitslosigkeitsdauer auswirkt. Die bisherige Literatur hat sich auf die Untersuchung des Zusammenhangs von der Bezugsdauer von Arbeitslosengeld auf die Auswirkungen auf die Rückkehr in abhängige Beschäftigung fokussiert. Das Projekt entwickelt daher eine quasi-experimentelle Strategie, um die Verzerrungen zu beseitigen, die durch die Vernachlässigung des Effekts auf Selbstständigkeit einhergehen. Dabei wird ein neuer Datensatz erzeugt, der die Untersuchung von Gründern in Verbindung mit administrativen Sozialversicherungsdaten erlaubt, was die Beantwortung dieser Fragen erst ermöglicht.