Der ZEW-Jahresbericht 2018 mit Schwerpunkt „Digitalisierung“ wurde in der Kategorie „Best of Decade“ (2010 bis 2020) des International Creative Media Award ausgezeichnet. Er zählt somit neben 28 anderen Berichten zu den besten Arbeiten aus dem ersten Jahrzehnt des ICMA Award in der Kategorie Geschäftsberichte (Online und Print) und ist der einzige Bericht eines Forschungsinstituts in der Auswahl.

Der ZEW-Jahresbericht 2018 mit Schwerpunkt „Digitalisierung“ wurde mit dem International Creative Media Award ausgezeichnet.
Zeitlos gute Gestaltung: der ZEW-Jahresbericht 2018, ausgezeichnet mit ICMA „Best of Decade“.

Die Jury des International Creative Media Award (ICMA) prämierte im Juni 2021 die besten Arbeiten aus dem ersten Jahrzehnt des Designwettbewerbs im Bereich Custom Media, zu dem neben Geschäftsberichten unter anderem auch Mitarbeitermagazine, Kundenmagazine (B2B und B2C), Imagebroschüren und Printkataloge zählen. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung in diesem sehr anspruchsvollen Umfeld. Als Forschungsinstitut ist es unser Ziel, über unsere Arbeit in der Breite verständlich zu informieren und den Wissenstransfer attraktiv zu gestalten. Der Preis bestätigt uns auf diesem Weg und spornt uns für unsere weitere Arbeit an“, sagte Thomas Kohl, ZEW-Geschäftsführer. Erkennbar ist dabei in der Rückschau Custom-Media-Publikationen sind zeitlos. Arbeiten aus dem ersten und dem zehnten Wettbewerb kann man problemlos nebeneinanderstellen. „ICMA Best of Decade zeigt: Gute Kommunikation braucht gutes Design. Das gilt auch in der Wissenschaftskommunikation. Wir freuen uns daher sehr über die Anerkennung unserer Arbeit. Es lohnt sich für die Wissenschaftskommunikation mutig zu sein und gestalterisch sowie konzeptionell neue Wege zu gehen“, so Janin Villhauer, Leiterin ZEW-Mediendesign.

Die Auszeichnung mit „Best of Decade“ unterstreicht die zeitlose gestalterische und konzeptionelle Wertigkeit des ZEW-Jahresbericht 2018. Bereits 2019 wurde er beim zehnten ICMA zweifach prämiert: Ausgezeichnet wurde die Arbeit des ZEW Inhouse-Designteams jeweils mit einem Preis für herausragende Einzelleistungen (Award of Excellence) in der Kategorie „Jahresberichte“ sowie in der Unterkategorie „Infografiken“. Im Teilnehmerfeld waren damals 427 Einreichungen aus 26 Ländern vertreten.

Der ICMA ist ein internationaler Designwettbewerb für Corporate-Publikationen, Bücher, Magazine, Corporate Identities und Logos. Seit 2010 prämiert das International Editorial-Design & Research Forum jährlich herausragende Publikationen in verschiedenen Kategorien. Ziel des Wettbewerbs ist es, weltweite Designtrends aufzuzeigen, herausragende Arbeiten auszuzeichnen sowie den kreativen Austausch auf internationaler Ebene zu fördern.

Datum

02.07.2021

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de