Kooperationen mit digitalen Start-ups – Was läuft, was noch nicht?

Schwerpunktstudie Kooperation mit digitalen Startups

Aktuelle Studienergebnisse und Diskussion (12–13 Uhr)

Kooperationen zwischen etablierten Unternehmen und digitalen Start-ups bieten vielfältiges Potenzial. Die Kombination der Markterfahrung und der Finanzkraft etablierter Unternehmen mit der Agilität und dem (technologischen) Know-how digitaler Start-ups birgt vielfältige Potenziale und einige Herausforderungen.

In seiner Studie hat das ZEW Unternehmen der Informationswirtschaft und des verarbeitenden Gewerbes in einer repräsentativen Umfrage nach dem Umfang, den Motiven und den Hindernissen der Kooperation mit digitalen Start-ups befragt. 

Im Anschluss an die Präsentation der Studienergebnisse diskutieren Dr. Anna Christmann (BMWK), Marcel Martini (SUSI&James GmbH) und Alexandra Gorman (SAP) mit den Studienautoren Prof. Dr. Irene Bertschek und Dr. Daniel Erdsiek. Dabei geht es auch um die Frage, was die neue Start-up-Strategie der Bundesregierung bereits auf den Weg gebracht hat und was es für die Politik noch zu tun gibt.

Personen

Dr. Anna Christmann // Beauftragte des BMWK (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz) für die Digitale Wirtschaft und Start-ups

Zum Profil
Alexandra Gormann

Alexandra Gormann // SAP Deutschland SE & Co. KG, Walldorf

Zum Profil

Kontakt

Referent der Forschungsbereichsleitung, Manuel Lauer
Zum Profil