Warum gibt es einen Klima-Fußabdruck, aber keinen Fußabdruck für Biodiversität oder Tierwohl? Warum ist es dem Klima egal, ob Elektroautos mit grünem oder normalem Strom fahren? Warum sollen Flüge weniger schädlich sein, wenn sie im Europäischen Zertifikatehandel sind? Und warum eigentlich ist Klimapolitik so verwirrend?

Die Antworten findet man, wenn man die Märkte versteht, die uns helfen, die Klimaziele in Deutschland und Europa zu erreichen. Eine gute Klimapolitik sollte diese Märkte unterstützen. Die konsequente Bepreisung von CO2-Emissionen ist dabei wesentlich. Schmutziges Verhalten muss teurer werden, und das entlang der ganzen Wertschöpfungskette. Dann spüren wir auch in den Preisen bei jedem Einkauf und bei jeder Reise, welche Entscheidung mehr oder weniger klimafreundlich ist. Gutes Gewissen und günstige Preise fallen zusammen.

Das Buch „Klima muss sich lohnen – Ökonomische Vernunft für ein gutes Gewissen“ erscheint am 15. August 2022 im Verlag Herder. Achim Wambach freut sich, Ihnen sein neues Werk im Rahmen unserer #ZEWBookTalk-Reihe am ZEW in Mannheim vorab exklusiv vorzustellen.

Wir danken dem ZEW – Förderkreis für Wissenschaft und Praxis e.V. für die Unterstützung dieser Veranstaltung.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, wenden Sie sich bitte an event@zew.de.

Ausgewählte Artikel

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

04.07.2022 | 18:00 - 19:00

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Kontakt
Kategorie

Kontakt

Veranstaltungsmanagement