Das Jahresgutachten 2022/23 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Wirtschaftspolitik aus erster Hand

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat am 9. November sein aktuelles Jahresgutachten 2022/23 „Die Energiekrise solidarisch überwinden und die neue Realität gestalten“ der Bundesregierung übergeben. Explodierende Energiekosten, Inflation, Strukturwandel in der Industrie, Stabilisierung der Wirtschafts- und Währungsunion und die sich ankündigende Rezession stellen uns vor massive Herausforderungen. Wie die fünf Wirtschaftsweisen die wirtschaftliche Situation einschätzen und welche Weichenstellungen sie vorschlagen, wurde mit Spannung erwartet. Wird Deutschland die Krise in den Griff bekommen? Wir freuen uns auf den Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Monika Schnitzer, die seit Oktober 2022 Vorsitzende des Sachverständigenrates ist. Daneben ist sie Professorin für Komparative Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).


Am Donnerstag, den 8. Dezember 2022, stellt Prof. Dr. Dr. h.c. Schnitzer zentrale Aussagen des Jahresgutachtens am ZEW Mannheim vor. Im anschließenden Austausch mit ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, PhD, diskutiert die Wirtschaftsweise zudem die aktuellen Einschätzungen des Sachverständigenrates zur Wirtschaftspolitik.


Dem ZEW – Förderkreis Wissenschaft und Praxis e.V. danken wir herzlich für die Unterstützung der Veranstaltung.

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

Personen

Prof. Dr. Dr. h.c. Monika Schnitzer // Vorsitzende des Sachverständigenrates und Ludwig-Maximilians-Universität München

Zum Profil