In dieser Arbeit werden die verschiedenen Anreize für Manager im Vergleich zu Unternehmenseignern untersucht, Innovationen durchzuführen. Bei den Anreizen treten gegenläufige Effekte der Innovationsanstrengungen auf. Unsere Untersuchung über die Determinanten des Innovationserfolges liefert empirische Ergebnisse zu dieser Frage. Es wird ein Sample von 2.018 Beobachtungen verwendet und es zeigt sich, dass eigentümergeführte Unternehmen geringere Umsätze mit Marktneuheiten erzielen als managementgeleitete. Unsere Ergebnisse weisen darauf hin, dass die Leitung von Unternehmen wichtige Konsequenzen für Produktinnovationen hat.

Schlagworte

Innovationen, Manager- vs. eignergeleitete Firmen,