Wirksamkeit der Bekämpfung der Schwarzarbeit durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit: Empirische Untersuchung der Entwicklung der Schwarzarbeit und des hierauf bezogenen Bewusstseins- und Wertewandels (Machbarkeitsstudie)

Wirksamkeit der Bekämpfung der Schwarzarbeit durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit: Empirische Untersuchung der Entwicklung der Schwarzarbeit und des hierauf bezogenen Bewusstseins- und Wertewandels (Machbarkeitsstudie)

Kern des Projektes ist die Frage, ob und wie durch begleitende Erhebungen und mit Hilfe der bei der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) anfallenden Arbeitsstatistiken die Wirkung von Bekämpfungsmaßnahmen auf den Umfang der Schwarzarbeit gemessen werden kann. Hierbei handelt es sich um eine Wirkungsanalyse unterschiedlicher Instrumente der Prävention, der Prüfung und Ermittlung sowie der Ahndung, die auf den im Ermittlungsprozess erhobenen Daten beruht. Angesprochen ist damit ein begrenzter Ausschnitt aus einem Komplex von Fragen, der sich auf das Volumen der Schattenwirtschaft, ihre normativen Bewer-tung und die besten Möglichkeiten, diesem Phänomen zu begegnen, richtet.

Projektteam

Bernhard Boockmann

Bernhard Boockmann

Leitung
Senior Researcher

Zum Profil
Friedrich Heinemann

Friedrich Heinemann

Leitung

Zum Profil
Kooperationspartner
Prof. Dr. Michael Lechner, Universität St. Gallen, CH

Ausgewählte Publikationen

Boockmann, Bernhard und Johannes Rincke (2006), Wirksamkeit der Bekämpfung der Schwarzarbeit , Empirische Untersuchung der Entwicklung der Schwarzarbeit und des hierauf bezogenen Bewusstseins- und Wertewandels – Machbarkeitsstudie –, Bundesministerium der Finanzen, Berlin

Kontakt

Senior Researcher, PD Dr. Bernhard Boockmann
Telefon +49 (0)621 1235-156