Das Projekt befasste sich mit der Frage, welchen Einfluss die föderale Struktur und die Qualität der Institutionen eines (demokratischen) Staates auf die Qualität der Umwelt hat. Es wurde empirisch untersucht, ob zentralistisch organisierte Gemeinwesen beim Schutz der Umwelt erfolgreicher sind als föderale Systeme, wobei Probleme wie Korruption und mangelnde Transparenz berücksichtigt wurden.