Reverse Mortgages sind Hypothekenkredite, die es älteren Wohneigentümern ermöglichen, einen Zahlungsstrom von einer Bank zu erhalten, ohne dass sie ihr Eigentum verlassen müssen. Zins- und Tilgungszahlungen werden gestundet und erst zum Vertragsende (i.d.R. zum Lebensende) aus dem Immobilienwert beglichen. Reverse Mortgages haben ihren Ursprung in den USA und sind nunmehr auch verstärkt in europäischen Ländern vorzufinden. Ziel dieses Projektes ist die Analyse des Pricings von Reverse Mortgages.