PIVO – Private Eigenvorsorge
Eigenvorsorge ist ein wesentlicher Bestandteil verschiedener Strategien, die auf die Reduzierung von Risiken durch die Folgen des Klimawandels zielen. Sie komplementieren technisch-planerische bzw. organisatorisch-institutionelle Ansätze und fallen vor allem in den Verantwortungs- und Entscheidungsbereich privater Haushalte und Unternehmen. Auch deshalb hat das Thema „Eigenvorsorge“ in der empirischen Sozialforschung an Relevanz gewonnen. Drei Forschungsfragen sind dabei für das Forschungsvorhaben PIVO wesentlich:

- Welche Faktoren motivieren Eigenvorsorge?

- Wie beeinflussen Maßnahmen, Dienste und Produkte die Motivation zur Eigenvorsorge?

- Geht der Fokus auf Eigenvorsorge möglicherweise mit neuen Ungleichheiten einher?


Das ZEW wird zur Beantwortung dieser Forschungsfragen schwerpunktmäßig Längsschnittsdatensätze zum Vorsorgeverhalten privater Haushalte in Deutschland statistisch auswerten.