ZEW-Team erfolgreich bei YES!-Schulwettbewerb

Termine und Nachrichten

Best Scientific Analysis Award 2022 beim YES! – Young Economic Summit

Im diesjährigen Finale des größten deutschlandweiten Schulwettbewerbs YES! – Young Economic Summit geht der Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit an das vom ZEW Mannheim unterstützte Team. Begleitet von ZEW-Ökonom Bastian Krieger konnte die Schulgruppe des St. Raphael-Gymnasiums aus Heidelberg überzeugen.

Mit dem Thema „Bring the Public back into Public Procurement!“ erarbeitete das Schulteam ihren evidenzbasierten Lösungsvorschlag zur Fragestellung, wie die öffentliche Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten gefördert werden kann. Zusätzlich zum „Best Scientific Analysis Award“ bekommt das Heidelberger Schulteam die Möglichkeit, zusammen mit dem ZEW-Experten Bastian Krieger einen Fachartikel zu ihrem Thema in der Zeitschrift „Wirtschaftsdienst“ zu veröffentlichen.

Die Plätze 1 bis 3, die durch die Schüler/innen selbst gewählt wurden, gehen dieses Jahr an folgende Teams:

  • Platz 1: Gymnasium Martineum Halberstadt mit der Idee „INSIGHT – Transparency. Privacy. Insight“ zur besseren Transparenz von Daten und ihrer Verwendung in Social Media, unterstützt vom ESMT Berlin
  • Platz 2: „GreenChoice“ – ein Vorschlag des Gymnasiums der Schulstiftung Seligenthal zur Senkung des CO2-Fußabdrucks von Mahlzeiten in Kantinen, unterstützt vom ifo-Institut
  • Platz 3: Gymnasium Buckhorn Hamburg mit ihrer Idee „UseH2“ für nachhaltigere Flugreisen, unterstützt von der Leibniz Universität Hannover, IUW

Das ZEW gratuliert allen Gewinnern.

Über YES!

Das YES! – Young Economic Summit ist ein gemeinsames Projekt der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und der Joachim Herz Stiftung aus Hamburg. YES! ist einer der größten Schulwettbewerbe zu globalen Zukunftsfragen in Deutschland. Während eines halbjährigen Mentoring-Programms bearbeiten Schulgruppen Fragestellungen zu Zukunftsthemen. Schüler/innen erarbeiten eigenständig Lösungen für globale ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen und präsentieren diese im Rahmen eines Schülerkongresses, dem YES! – Young Economic Summit in englischer Sprache. Expertinnen und Experten aus verschiedenen Forschungs-/Leibniz-Wirtschaftsforschungseinrichtungen begleiten sie dabei wissenschaftlich.

Kontakt

Referentin Internationales und Öffentlichkeitsarbeit Karla Schneider-Dörken
Zum Profil