Das Wirtschaftsmagazin Capital kürt ZEW-Ökonom Prof. Dr. Vitali Gretschko zum „Top 40 unter 40“-Talent aus Wissenschaft und Gesellschaft. Der Leiter des Forschungsbereichs „Marktdesign“ am ZEW Mannheim gehört für Capital damit zu den wichtigsten Talenten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft, die unser Land prägen.

Portraitbild von ZEW-Ökonom Prof. Dr. Vitali Gretschko
ZEW-Ökonom Vitali Gretschko gehört für Capital zu den „Top 40 unter 40“-Talenten aus Wissenschaft und Gesellschaft.

„Unser Ziel ist es, die Erkenntnisse aus unserer Forschung in der Wissenschaft in die Praxis zu tragen“, bekräftigt Gretschko.

So beschäftigt sein Team sich mit praxisnahen Fragen, wie etwa der effizienten Ausgestaltung von Auktionen wie im Mobilfunk-Bereich und in der Beschaffung oder mit sogenannten „Matchingmärkten“ bei der Zuteilung von Kitaplätzen und Lebensmittelspenden, in denen eine reine Steuerung über Preismechanismus nicht möglich oder gesellschaftlich nicht erwünscht ist.

Logo des Wirtschaftsmagazins Capital.
Vitali Gretschko erhält die Auszeichnung „Junge Elite – die Top 40 unter 40“

Ganz aktuell untersucht das Team die Frage, wie Energiemärkte der Zukunft aussehen können.

Wir gratulieren Vitali Gretschko zur Auszeichnung „Junge Elite – die Top 40 unter 40“!

Datum

18.11.2021