ZEW Junior Research Associate Dr. Maximilian Todtenhaupt hat den Ruf der Universität Hannover auf die W3-Professur für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Öffentliche Finanzen angenommen, die Ernennung erfolgt zum 1. September 2022. Bis zum Jahr 2018 war er Wissenschaftler im Forschungsbereich „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW Mannheim und promovierte an der Universität Mannheim.

Personenfoto von Dr. Maximilian Todtenhaupt.
Der ZEW Junior Research Associate Dr. Maximilian Todtenhaupt hat den Ruf der Universität Hannover auf die W3-Professur für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Öffentliche Finanzen angenommen.

Nach seiner Promotion wurde Maximilian Todtenhaupt Assistant Professor an der Norwegian School of Economics (NHH) und kooperiert seither eng mit dem ZEW. „Wir gratulieren Maximilian Todtenhaupt zu seiner Berufung und wünschen ihm einen guten Start in Hannover! Diese Berufung nur drei Jahre nach seiner Promotion belegt den Erfolg der Förderung junger Wissenschaftler/innen am ZEW. Solche Karrieren sind auch ein Ergebnis der engen Zusammenarbeit im Leibniz-Wissenschaftscampus MannheimTaxation. Wir freuen uns auf weitere zukünftige gemeinsame Forschungsprojekte mit ihm als ZEW Research Associate“, betont Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des ZEW-Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzen“.

Maximilian Todtenhaupt forscht insbesondere zur Analyse von Steueranreizen für unternehmerische Aktivitäten sowie dem internationalen Steuerwettbewerb um mobiles Kapital und die Wirkung von Steuern auf Unternehmensinnovationen und -wachstum. Außerdem untersucht er die Effekte von Kapitalertragssteuern auf Investitionen weltweit.