Von der Digitalisierung an Schulen bis hin zum Fachkräftemangel im Handwerk: Sieben Schulteams wetteiferten am 14. Juli 2022 am ZEW Mannheim beim Regionalfinale Süd-West mit ihren Ideen und Konzepten um den Einzug ins Finale des YES! – Young Economic Summit in Hamburg im September.

Die Teilnehmer des YES!-Schülerwettbewerbs vor dem ZEW.

ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, PhD, betonte am Beispiel der Debatte um Gasversorgung die Wichtigkeit, früh ökonomisches Denken zu erlernen. Dass die Jugendlichen dies beherzigt hatten, zeigte sich anhand der fundierten Lösungsvorschläge, die sie auf ihre Fragestellungen erarbeitet haben.

Nach einem ereignisreichen Tag standen zwei Finalteams für die Region Süd-West fest: das Team vom Evangelischen Heidehof-Gymnasium Stuttgart zum Thema Klimawandel und Flutkatastrophen und das Team des Gymnasiums Neubiberg mit seiner Lösung für nachhaltige, unternehmerische Weitsicht. Das ZEW beglückwünscht die beiden Teams und drückt die Daumen fürs Finale.

Alle teilnehmenden Teams haben zudem die Chance, im Anschluss an die Regionalfinale eine YES!-Wildcard zu erhalten. Das ZEW ist nach fünf Jahren Beteiligung am YES!-Schulwettbewerb in Folge erneut mit einem Team im Finale vertreten: Das St. Raphael-Gymnasium aus Heidelberg setzte sich erfolgreich in einem separaten digitalen Regionalfinale durch und wird mit dem Thema „Wie kann die öffentliche Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten gefördert werden?“ dabei sein. Allen Beteiligten viel Erfolg!

Verwandte Veranstaltungen