Einheitlicher Abwicklungsmechanismus (SRM) und die Grenzen der Bankenregulierung

Konferenz

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veranstaltet gemeinsam mit dem Brüsseler Think Tank Bruegel, dem Financial Risk and Stability Network und dem Institut für Bank- und Kapitalmarktrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin am 8. November 2013 in Berlin eine Konferenz zum Einheitlichen Abwicklungsmechanismus (Single Resolution Mechanism, SRM) und den Grenzen der Bankenregulierung.

Der Einheitliche Abwicklungsmechanismus (SRM) ist zentrales Element der EU-Bankenunion auf der politischen Tagesordnung. Das neue Verfahren wird komplizierte und sensible rechtliche Themen berühren und damit massive Fragen in Richtung Legitimierung, institutionellen Rahmen, Finanzierung und politischen Einfluss des SRM aufwerfen. Den Wandel im Blick diskutieren Experten aus Wissenschaft, Politik und Bankwesen im Rahmen dieser Konferenz miteinander über die Gestaltung der Regulierungsbehörde, den Einfluss der Ordnungspolitik und die Verantwortung der Finanzinstitute. Eine kostenlose Teilnahme an der hauptsächlich englischsprachigen Konferenz ist für eine begrenzte Anzahl Interessierter nach bestätigter Anmeldung möglich.

Weitere Informationen und Anmeldung

Weitere Informationen und Anmeldung (in englischer Sprache)

Anfahrt

Institutsadresse

maps

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen. (Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.)

,