Prof. Dr. Iris Kesternich

Prof. Dr. Iris Kesternich

Gesundheitsmärkte und Gesundheitspolitik

Prof. Dr. Iris Kesternich ist Professorin für Verhaltensökonomie an der KU Leuven und Nucleusprofessorin für Volkswirtschaftslehre, insbesondere empirische Gesundheitsökonomie, an der Universität Hamburg. Sie ist zudem ZEW Research Associate und kooperiert mit der ZEW-Forschungsgruppe „Gesundheitsmärkte und Gesundheitspolitik“. Ihre Forschung basiert auf drei Kerngebieten: Erstens untersucht sie die Auswirkung von nichtmonetären Anreizen auf Gesundheits- und Arbeitsmärkte, so zum Beispiel den Einfluss von professionellen Normen auf medizinische Entscheidungen. Zweitens befasst sie sich mit den langfristigen Folgen von widrigen Ereignissen wie Hunger- oder Kriegserfahrungen auf die Gesundheit und drittens analysiert sie sowohl Konsumentenpräferenzen als auch das Anbieterverhalten auf Gesundheits- und Pflegemärkten. Iris Kesternich ist Mitglied des Herausgebergremiums (Associate Editor) beim Journal for Economic Behavior and Organization. Sie ist Mitglied im Ausschuss für Gesundheitsökonomik des Vereins für Socialpolitik. Innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie hat sie den Ausschuss für Internationale Kooperation gegründet. Weitere Informationen zu Prof. Dr. Iris Kesternich

Kontaktdaten

Prof. Dr. Iris Kesternich

Research Associate
Bereich: Gesundheitsmärkte und Gesundheitspolitik