Informationen zur konjunkturellen Entwicklung und zu wichtigen Strukturmerkmalen des Dienstleistungssektors haben für die Nutzung von Unternehmen häufig zwei entscheidende Nachteile: entweder die Ergebnisse liegen erst mit einem erheblichen Zeitverzug vor, oder sie werden nur in aggregierter Form veröffentlicht. Im vorliegenden Aufsatz wird die ZEW/Creditreform Konjunkturumfrage bei Dienstleistern der Informationsgesellschaft vorgestellt, welche einen wichtigen Beitrag dazu leistet, diese Informationslücke zumindest für einige wichtige Branchen des Dienstleistungssektors zu schließen. Unternehmen können die Ergebnisse der Umfrage nutzen, um die eigene Entwicklung mit der durchschnittlichen Lage in ihrer Branche zu vergleichen. Dabei ist besonders interessant, dass die Umfrageergebnisse regelmäßig erscheinen, statistisch aufbereitet sind und bereits drei Wochen nach Ablauf des Quartals vorliegen.

Vanberg, Margit (2006), Konjunkturumfragen bei Dienstleistern - wie können Unternehmen sie nutzen?, in: Deryk Streich und Dorothee Wahl Moderne Dienstleistungen: Impulse für Innovation, Wachstum und Beschäftigung, Beiträge der 6. Dienstleistungstagung des BMBF, Campus Verlag, Frankfurt am Main, 521 - 528.

Schlagworte

ZEW Konjunkturumfrage, ZEW-IDI