In diesem Artikel untersuchen wir mit Hilfe eines Laborexperimentes (a) die Präferenzen von Konsumenten für genetisch modifizierte (GM) Lebensmittel, (b) ob neutrale Informationen die Präferenzen beeinflussen und (c) ob es einen Unterschied zwischen hypothetischer und realer Wertschätzung gibt.

Schlagworte

Zahlungsbereitschaft, genveränderte Lebensmittel, ökonomisches Experiment