Ideenreichtum und Innovationen stellen in wissensintensiven Volkswirtschaften den Schlüssel zu Wettbewerbsfähigkeit und Erfolg von Unternehmen dar. In einem solchen Umfeld muss ein Unternehmen strategisch Maßnahmen entwickeln, um Anreize für neue Ideen im Unternehmen zu schaffen und eine Kultur aufbauen, in der Wissensproduktion honoriert wird. Die vom SEEK-Forschungsprogramm finanzierte Forschungsarbeit behandelt zwei empirische Studien, die sich mit der Frage beschäftigen, ob finanzielle Belohnungen wie leistungsunabhängige Zusatzzahlungen oder Leistungsprämien Kreativität und Einfallsreichtum unter den Mitarbeitern fördern, und inwieweit die Effekte der Belohnungen je nach Art der Honorierung variieren.

Frey, Bruno S., Michael Gibbs, Susanne Neckermann, Christiane Bradler, Arne Jonas Warnke und Christoph Siemroth (2013), Incentives and Creativity, ZEW policy brief Nr. 13-04, Mannheim. Download

Autoren

Frey, Bruno S.
Gibbs, Michael
Neckermann, Susanne
Bradler, Christiane
Warnke, Arne Jonas
Siemroth, Christoph