Entwicklungen in Informationstechnologie beeinflussen Banken auf zwei verschiedene Arten. Erstens, Informationstechnologie kann die Kosten von Banken reduzieren, indem sie auf Papier basierende, arbeitsintensive Prozeduren automatisiert. Zweitens, sie verändert möglicherweise die Art und Weise wie Banken in Märkte eintreten und wie Kunden Zugang zu Bankprodukten haben. In diesem Papier konzentrieren wir uns auf den zweiten Aspekt. Wir zeigen dass Internetbanking möglicherweise die versunkenen oder irreversiblen Kosten, die beim Markteintritt entstehen, reduziert hat. Bestreitbarkeitstheorie (z.B. Baumol et al., 1982) argumentiert, dass versunkene Kosten ein zentraler Faktor für die Bestreitbarkeit von Märkten sind. In perfekt bestreitbaren Märkten sind Marktteilnehmer in der Lage kostenlos in Märkte einzutreten und sie auch wider zu verlassen. Wenn versunkene Kosten hoch sind, sind die Kosten des Markteintritts und des Marktaustritts auch hoch und der Bestreitbarkeitsgrad ist reduziert. Dieses Papier untersucht ob das Internet für Banken zu einer Reduzierung der versunkenen Kosten pro Kunden geführt hat.

Corvoisier, Sandrine und Reint Gropp (2009), Contestability, Technology and Banking, ZEW Discussion Paper No. 09-007, Mannheim. Download

Autoren

Corvoisier, Sandrine
Gropp, Reint

Schlagworte

Banking structure, Contestability, Internet