Jahrg. 8, Nr. 12, Mai 2001

Die Innovationsaktivitäten in der Branche Möbel, Schmuck, Spielwaren und Sportgeräte haben 1999 nachgelassen. Der Anteil von Innovatoren, die Innovationsbudgets sowie der relative Markterfolg von Produktneuheiten haben sich in der Branche verringert. Das erstmals durchgeführte Benchmarking zeigt, dass die wachstumsstärksten Unternehmen der Branche einen hohen Umsatzanteil mit Produktinnovationen erzielen, die eher den Charakter von Imitationen haben.