Das Projekt Finanzverhalten von Banken unter dem Einfluss von Bankenregulierung und politischen Faktoren hat zum Ziel, die Eigenkapital- und Ausschüttungspolitik deutscher Banken näher zu beleuchten.Zunächst wird untersucht, inwiefern die Bankenregulierung die Eigenkapitalpolitik der Banken beeinflusst. Bisherige Studien für andere Länder kommen zu dem Ergebnis, dass schwach kapitalisierte Banken zur Sicherung der aufsichtsrechtlichen Eigenkapitalanforderungen ihre regulatorische Eigenkapitalquote stärker erhöhen als andere Banken. Dieses Ergebnis soll für den einzigartigen deutschen Bankensektor überprüft werden. Besonderer Wert wird dabei auf mögliche Unterschiede zwischen den drei Bankengruppen (Sparkassen, Kreditgenossenschaften und sonstige Banken) aufgrund von institutionellen Unterschieden gelegt.Im Rahmen einer Umfrage sollen schließlich am Beispiel der Sparkassen auch Erkenntnisse zu den Hintergründen der Eigenkapitalentscheidungen gewonnen werden, die sich aus der statistischen Analyse nicht ableiten lassen.Schließlich wird das Ausschüttungsverhalten der Sparkassen als Pendant zur Eigenkapitalentscheidung näher untersucht. Vergleichsweise wenige Sparkassen schütten einen Teil des Jahresüberschusses an den Gewährträger aus, da sie auf die Thesaurierung ihres Gewinns zur Finanzierung ihres Geschäftswachstums angewiesen sind. In der Regel schütten daher nur ertrags- und eigenkapitalstarke Sparkassen aus. Angesichts leerer Kassen der Kommunen könnte bei der Entscheidung über die Ausschüttung aber auch Druck seitens des Gewährträgers eine Rolle spielen. Zur ökonometrischen Analyse der Ausschüttungsentscheidung wird daher auch die finanzielle Lage der Kommunen untersucht.

Ausgewählte Publikationen

Discussion Papers und Working Papers

Kleff, Volker und Martin Weber (2005), Payout Policy and Owners’ Interests – Evidence from German Savings Banks, ZEW Discussion Paper No. 05-59, Mannheim. Download

Kleff, Volker (2005), Capital Policy of German Savings Banks - A Survey, ZEW Discussion Paper No. 05-63, Mannheim. Download

Zuwendungsgeber

Fritz Thyssen Stiftung, Köln, DE

Projektzeitraum

01.08.2003 - 31.01.2005

Kontakt
Projektteam

Martin Weber (Leitung)
Volker Kleff